Jugend und Gesellschaft

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec riko
Typ práce: Maturita
Dátum: 29.07.2008
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 1 455 slov
Počet zobrazení: 12 500
Tlačení: 592
Uložení: 839
Praktické!

Jugend und Gesellschaft

a)  Jugend heute (Aussehen, Mode, typische Eingeschaften, Interessen)
In einer Gesellschaft sind natürlich alle Altersgruppen – Kinder, jugend, mittlere Generation, ältere Leute, Senioren.
 
Jugend heute:
  Aussehen, Mode
-  Jugend will gut aussehen, sie wollen gefallen lassen
-  es gibt verschiedene Extreme des Aussehens
-  heutige Mädchen schminken schon ab 12 Jahren
-  sie färben ihre Haare nach, sie benützen bunte Farben als rot oder orange
-  s Aussehen unseres Jugend macht auch bei alten Leuten die Entrüstung
-  sie kritisieren Jugend und beurteilen sie nach dem Aussehen
-  für die alte Leute ist besonder wichtig die Kleidung – sie sind dieser Meinung, das die Kleidung einen Mensch machen
-  und wir, die Jugend, befinden die Kleidung nicht so wichtig – meistens tragen wir nicht die gesselschaftliche Kleidung, sondern die sportliche und bequeme oder moderne und extravagant
-  aber man muss in dei Tasche tiefgegriefen, wenn man modern angezogen will

-  die Mode = ein Zauberwort sieht alle Leute in den Bann; das ist nicht nur die Kleidung, sondern auch Frisur, Schmuck, Schminken, modisches Zubehör, Assesiore (Ringe, Ohrringe, Ketten)
-  also, ich meine, die Mode den Älter ist konservativer als unsere
-  e Mode für uns ist heute für neue Experimente geöffnet, es gibt keine Grenzen in der Mode, alles ist tragelar (früher bestimmen die Mode die Modemacher oder Oberschicht in der Gesellschaft)
-  junge Leute haben mehr Mut etwas neues prüfen, die Jugendlichenn wollen ausgefallen gezogen werden
-  am meistens tragen sie aber e Jeanshose, T – Schirt und bequeme Schuhe
-  wie die Jugendlichen aussehen, was sie tragen, wie sie anzogen werden, wie sie leben hängt von mehreren Faktoren ab:
1.  von dem Staat (unterschützt die Familie)
2.  von dem Klima in der Gesellschaft (r Etat – rozpočet)
3.  von den Eltern, von Idealen, Vorbildern
4.  von Medien (TV, Zeitschriften,…) = so Aussehen, wie ihre Vorbilde
 
Typische Eingeschaften:
-  ich meine, dass einen jungen Mensch viele positive aber auch viele negative Eingeschaften hat
Positive:  ambizios, erhgeizig (ctižiadostivý) – Jugend hat große Träume aber auch Chanzen etwas erweisen
  vernünftig (rozumný), zielbewusst (cieľavedomý)
  ausgebildet – wenn ich die Jugend früher und heute vergleiche, ist es bestimmt so, dass die heutige Jugend mehr Möglichkeiten eine gute  Ausbildung bekommen
  anspruchvoll (náročný) – es geht um alles (Ausbildung, Mode, Arbeit,  Geld, …)
  selbstbewußt – sie glauben sich selbst
  verantwortlich – man muss es lernen, verantwortlich sein – das ist eine  Vorbereitung für das weitere Leben (s Leben ohne Eltern)
  schlüssig – ich meine, dass sie die Welt wechseln können und wollen
mutig – sie haben keine Probleme an Errungenschaften der Welt sich anpassen
hartköpfig – manchmal bringt diese Eingeschaft auch viel positiv, sie behaupten
sie streiten sich – e Anlässe sich streiten sind verschieden – z. B. für die Versetzung eigene Meinung
sie wissen wie Spaß machen – die jungen wissen besser sich unterhalten
sie magen Freiheit – oft negieren sie viele Regeln, sie wollen frei leben
sie erleben alles intensiever, sie sind sensibel – die Liebe, e Enttäuschung, r Ärger, aber ich meine, für sie ist es nicht so schwer ihre Gefühle zeigen wie für die alte Leute (sie sind geschloßen)
 
Negative: sie wollen zu spät heranwachsen – Alkohol trinken, drogen, rauchen, sie
  wollen bald die Erwachsene werden
sie lügen und stehlen – wenn sie schlechte Gesselschaft auswählen, es kann sein, dass sie lügen beginnen (die Gründe sind verschiedene: sie brauchen mehr Geld für Zigaretten, Alkohol, Drogen…)
die Gewalt  freveln
frech – es wird Respekt zu Älter los, Jugend vergesst zu danken, zu bitten, zu grüßen
sie machen verbotene Dinge – man kann leichter zum verbotenten Film oder Zeitschrift herankommen
verschwenderisch sie sind zu viel anspruchvoll, es hängt von dem Standard und von der Forderungen unseres Welt ab

Interessen:
-  sie magen Spaß, sie gehen in die Disko und tanzen und sich unterhalten
-  sie haben Lust etwas zu machen, sie wollen mit den Freunden sich amüsieren
-  sehr beliebt sind auch zusammen einen Ausflug machen, hier erlebt man viel Abenteuer – spielen Gitara, ganzen Tag und ganze Nacht sich lachen, witzeln, an die angenehme Augenblicken erinnern, eine Reisetour machen
-  für manche ist Hobby auch Studium (Literatur, Geschichte), sie wollen Karierre machen, für die Unterhaltung kommt Zeit später
-  sie interessieren sich auch für die Musik, ich denke, dass sie die Menschen formt, sie äußert das, was der Mensch fühlt
 
b) Stellung der jugend in der Gesselschaft (Rechte und Pflichten, Studium – Möglichkeiten, Arbeitsmöglichkeiten, junge Familien)
 
Rechte:
-  e Ausbildung
-  aug die Arbeit, Wohnen, Informationen
-  auf dem Gesundheitschutz
-  auf das Privatleben
 
Pflichten:
-  e Jugendlichen sollten sich so verhalten, um keine Normen, Gesätze und Regeln in des Gesselschaft zu brechen
 
Studienmöglichkeiten:
-  wenn man will, man kann studieren
 
Arbeitsmöglichkeiten:
-  jeder hat das Recht auf die Arbeit (Arbeitslos – Arbeitsamt)
-  von dem Ausbildung hängt ab, wo ich beschäftigt werde (wo man angestellt wird)
 
c)  Jugendprobleme und Verhältnisse unter Jugendlichen, Generationsprobleme, Ausdruckweise, Folgen
 
Verhältnisse unter Jugendlichen:
-  Gesselschaft der Jugendlichen ist heutzutag zerstört, zersplittert
-  Es gibt keine einheitliche Gesselschaft, sondern es gibt viele Gruppierungen, auch international bekannt:
1)  Pfadfinder – skauti
-  sie sind bekannt in der Welt
-  25 Mil. (größte Organization in der Welt)
-  Motto:„Jeden Tag eine gute Tat.“
2)  Ökos
-  e Umwelt schützen
-  trinken Kräutertee
-  tragen e Kleidung aus Wolle, Baumwolle
-  fahren Rad, zu Fuß
-  wollen natürlich leben, mit Harmonie der Natur leben
3)  Technofreaks
-  sie möchten stundenlang tanzen
-  den Alltagvergessen
-  trinken Energietrinks
-  arbeiten im Büro
4)  Skinheads
-  sie verhalten sich brutal
-  es gibt Schlachten mit Polizisten
-  gegen die Leuten mit anderen Rassen
-  sie tragen Jeans, springer Stiefel
-  sie haben einem kahl rasierten Schädel
-  Molotow – Coctail – e Flasche mit brennendem Stof
5)  Punk
-  eine Lebensenistellung
-  es geht um Musik
-  gegen die Normen sich wehren
-  Karriere interessiert sie nicht
-  sie finden Irokesenschnitt und Nietenlederjacke optisch natürlich cooler ale Cordhose und Ringelpulli
6)  Rocker
-  sie suchen Krawalle, Abenteuer, Gefahr
-  sie haben nach hinten gekämmte Haare
-  sie tragen Lederjacke, Nietengurt, Mottorradstiefel
-  sie bedrohen die Gegend nicht
7)  Girlie
-  junge Mädchen
-  tragen kurze Röcke
-  große Stiefel
-  modebewusst
-  posfeministisch
-  Motto:„Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall.“
8)  Computerhacker
-  in größer geworden
-  man haltet diese Leute als verrückte Fanatiket

Wechselkurs – Aktuelle Wechselkurse 

 9)  Autonome
-  sie hassen Ordnung und System

d) Negative Erscheinungen im Leben der Jugendlichen (Drogen, Alkoholmissverbrauch, Gewalt)
Drogen:
-  jeden Tag nehmen mehrere abhängich Leuten zu
-  sie machn es für Spaß, von der Müde, sie wollen etwas neues, verbotenes anpassen
-  manchmal geben jungen Leuten die Drogen ein, um neue Freunde zu gewinnen
-  es kann dafür sein, dass sie Famielienprobleme haben (e Eltern haben fast keinen Zeit für sie, oder sie immer streiten, sogar wollen sie sich scheiden, sie können auch Alkoholiker sein…)
-  es wächst Teilwert des Rauchgiftsüchtiges
 
Alkoholmissverbrauch:
-  in der Slowakei giltet einen Gesetz: Den unmündigen Personen darf niemand welcherein Alkohol verkaufen
-  dieser Gesetz wird aber immer angreifen
-  man kann wo immer Leute, die Kater haben, finden
-  nicht nur Jugend über 15 Jahren, sondern auch jüngere Kinder
-  sie fangen zuerst mit der Wein an, dann versuchen sie auch harten Alkohol (mit 40 Prozent und hoch)
 
Gewalt:
-  unter den Leuten war es immer
-  heute führen wir mehrere Zufalle der Gawalt nach
-  e Jugend ist so deformiert, dass manchmal sehr schwer Traum und Realität unterschieden
-  Nachrichte von den ganzen Welt sind schrecklich – es kommt auch zu dem Schlachten 
 
e)  Vorstellungen der Jugend über die Zukunft (Träume, Sorgen, Sehnsucht)
-  wie jeder Mensch, auch ich habe eigene Träume, Sehnsucht, Vorstellungen über die Zukunft
-  meine Zukunft ist nicht bestimmt, ich weiss nicht genau, was ich will, was ich von meinem Leben erwarte
-  mein Traum ist gedeihlich die Abitur machen und die Uni besuchen – ich will Journalist werden
-  ich bin einen von diesen Leuten, die Karierre machen wollen
-  ich liebe die Kinder (besonders die kleinen), so ich will auch irgendwann auch die eigene haben
-  ich will niemals meine Freunde verlieren, ich hoffe, dass sie an mich nicht vergessen
-  ich wünsche die Gesundheit für meine nähste
-  wie jeder Mensch auch ich sehne mich die Liebe und den Mensch, die mir lieben wird, so wie ich bin
-  Sorgen: die müsste ich nicht haben, aber die hat jeder Mensch – es gibt Probleme mit Wohnen, Erwachsenen, aber immer ist hier jemand für sie und hilft ihnen

Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 7)


Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.017