Sport, Die Olympischen Spiele

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec andy
Typ práce: Referát
Dátum: 07.03.2009
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 825 slov
Počet zobrazení: 7 656
Tlačení: 560
Uložení: 459
Praktické!

Sport
Der Sport ist im Leben eines Menschen sehr wichtig. In jedem Alter macht Bewegung uns gesund, aber Sport kann auch gefährlich sein, deshalb muss man sehr aufpassen. Wenn man Leistungssport treibt, muss man immer regelmäßig vom Sportarzt untersucht werden, damit Verletzungen und Körperschäden vermieden werden.

Für kleine Kinder sind Sportarten gut, wo man viel laufen und toben kann. Und Ballspiele sind für sie auch sehr gut geeignet. Schüler haben auch in der Schule Sport. Es ist sehr wichtig, dass ihr Körper gesund wächst und ihre Muskulatur sich gut entwickelt. Ballspiele und Schwimmen sind auch sehr empfehlenswert.

Nach der Schule kommen immer die Probleme. Man fängt an zu arbeiten, sitzt zu viel und bewegt sich zu wenig. Man sollte aber auf sich aufpassen und gesund leben, und dazu gehört auch Sport. An den Wochenenden sollte man Ausflüge mit der Familie ins Grüne machen und frische Luft schnappen. Kleine Radtouren und Wanderungen können auch nicht schaden. Hier in Szeged gibt es Schwimmbäder, wo man zu jeder Jahreszeit viel für sich tun kann.

Die meisten alten Leute haben schon gewisse Probleme. Oft haben sie große Schmerzen, und Bewegung kann da helfen. Man muss nur wissen, was den schmerzenden Muskeln und Knochen gut tut. Sie sollten lange Spaziergänge machen, viel schwimmen und eventuell ein wenig Rad fahren. Man darf aber nicht übertreiben. Viele Bücher helfen einem heutzutage, die richtige Kondition zu erreichen und zu behalten.

Fitnesscenter sind sehr in Mode. Dort kann man mit Hilfe von Fachtrainern einen erwünschten Plan für sich ausarbeiten und dann kann es losgehen.
Ich treibe jetzt nicht Sport und früher habe ich auch keinen Sport getrieben. Ich hatte nur in der Schule Sportstunden gehabt und zwar zweimal pro Woche. Die Stunde begann immer mit Aufwärmungsübungen, dann machten wir Gymnastik oder spielten wir Volleyball oder Basketball. Ich hatte die Sportstunden nicht zu sehr gemocht, aber ich weiß, dass man Bewegung braucht und Sport eigentlich gesund ist. Aber ich mag nicht laufen und wir haben das zu oft gemacht, deshalb ging ich nicht sehr gern hin.

Die Olympischen Spiele
Olympische Spiele (Antike)
Die allgemein übliche Datierung der ersten Olympischen Spiele wurde auf das Jahr 776 v. Chr. vorgenommen. Die Wettkämpfe wurden von der Stadt Elis ausgerichtet. Im Jahr der Spiele schickte man Abgesandte in die gesamte griechische Welt, um die Stadtstaaten einzuladen. An den Wettkämpfen selbst durften nur freie griechische Vollbürger teilnehmen, die frei von Blutschuld waren.

Die Spiele wurden einen Monat nach der Sommersonnenwende gefeiert. Sie bestanden zunächst aus einer einzigen Disziplin, dem Stadionlauf, und dauerten nur einen Tag, wurden aber bis 472 v. Chr. durch Hinzufügung weiterer Wettkampfdisziplinen zu einem fünftägigen Fest erweitert, das athletische und hippische Wettkämpfe (Pferde- und Wagenrennen) sowie einen Wettstreit der Trompeter und Herolde umfasste.
Auf das Pferderennen folgte der Pentathlon (griechisch: Fünfkampf), bestehend aus Kurzstreckenlauf, Weitsprung, Speer- und Diskuswurf sowie Ringen. Diskus- und Speerwurf entsprachen bereits weitgehend den modernen olympischen Disziplinen, die später aus der Antike übernommen wurden. Ihren Höhepunkt erreichten die Olympischen Spiele im 5. und 4. Jahrhundert v. Chr.

Olympische Spiele sind internationale Festspiele mit sportlichen Wettkämpfen, die alle vier Jahre an einem anderen Ort stattfinden. Die Olympischen Spiele der Neuzeit wurden in Anlehnung an die Olympischen Spiele der Antike zum ersten Mal im Frühjahr 1896 in Athen abgehalten. Die Olympischen Winterspiele fanden zum ersten Mal 1924 statt und wurden seitdem im selben Jahr wie die Sommerspiele durchgeführt. Seit 1994 finden die Sommer- und Winterolympiade jedoch abwechselnd alle zwei Jahre statt.

An den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit in Athen (Griechenland) nahmen im April des Jahres 1896 Sportler aus 13 Nationen teil. Bei diesen Spielen wurden lediglich 42 Wettkämpfe in neun Sportarten ausgetragen.
Seit den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit haben sich die Anzahl der Sportarten und Wettkämpfe erhöht. Bei der Sommerolympiade 1996 in Atlanta wurden in insgesamt 26 Sportarten Medaillen vergeben: Wassersport (Wasserspringen, Schwimmen, Synchronschwimmen und Wasserball), Bogenschießen, Badminton, Baseball, Basketball, Boxen, Kanusport, Radrennfahren, Pferdesport, Fechten, Hockey, Turnen, Judo, moderner Fünfkampf, Rudern, Schießsport, Tischtennis, Handball, Tennis, Leichtathletik, Volleyball, Gewichtheben, Ringen und Segeln. Bei Olympischen Spielen treten einzelne Sportler gegeneinander an, nicht Nationen.

Beim Punktesystem vergibt man für jeden ersten Platz zehn Punkte, für jeden zweiten fünf, für jeden dritten vier, für jeden vierten drei, für jeden fünften zwei und für jeden sechsten Platz einen Punkt. Bei dem anderen Bewertungssystem wird für jede Nation die Anzahl der gewonnenen Medaillen aufgeführt.

Zeremonien
Die Olympischen Spiele beginnen traditionsgemäß mit einer großen Eröffnungsfeier. Dabei ziehen die Athleten in das Stadion ein. Angeführt werden sie, zu Ehren der Gründernation der Olympischen Spiele, von der griechischen Mannschaft; die Mannschaft des gastgebenden Landes kommt als letzte ins Stadion. Danach wird die olympische Hymne gespielt und die offizielle olympische Flagge (fünf verbundene Ringe auf weißem Grund) gehisst. Ein Läufer trägt anschließend die olympische Fackel in das Stadion, die in Olympia (Griechenland) durch Sonnenstrahlen entzündet und über Staffelläufer zum Austragungsort gebracht wurde. Als Symbol des friedlichen Geistes der Spiele werden am Ende der Feier Tauben freigelassen.
Eine große Abschlussfeier bildet das Ende der Spiele.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 3.2)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.015