Die Bundesrepublik Deutschland

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec studak
Typ práce: Referát
Dátum: 14.02.2008
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 764 slov
Počet zobrazení: 4 811
Tlačení: 302
Uložení: 342
Praktické!

Die BRD liegt in Mitteleuropa. Sie ist fast 357 000 Quadratkilometer gross und zählt cca 82 Millionen (Mio) Einwohner, davon sind 7,3 Mio Ausländer.
Im Norden grenzt  Deutschland  an Dänemark, im Westen an die Niederlande, an Belgien, Luxemburg und Frankreich, im Süden an die Schweiz, an Osterreich, im Osten an die Tschechische Republik und an Polen. Zum Territorium gehören auch die Inseln. Die gröss- ten Inseln sind Rügen, Sylt und Usedom.
Die BRD reicht von den Alpen im Süden bis zum Nord- und Ostsee im Norden.
Die deutschen Landschaften sind sehr verschieden. Das Land im Norden ist flach, es gibt hier nur einige Hügel. Es ist das Norddeutsche Tiefland. Im Süden befinden sich die Bayrischen Alpen bis zu 3000 m hoch  und das Alpenvorland. In den Alpen erhebt sich der höchste Gipfel–die Zugspitze (2962).  Mitteldeutschland ist gebirgig. Diese Gebirge sind Mittelgebirge: Bayrischer Wald, Thüringer Wald, Schwarzwald, Böhmerwald, in Westdeutschland sind es der Taunus und die Eifel, im Osten die Sächsische Schweiz. Das höchste Gebirge in Mitteldeutschland ist der Harz.
Das Land entwässern die Flüsse der Rhein, die Elbe, die Weser, die Oder, die in die Nordsee und Ostsee münden . Die Donau mündet in das Schwarze Meer. Von vielen Seen ist der grösste  See der Bodensee an der Grenze zwischen  Deutschland, Osterreich und der Schweiz.

Bis zum Jahre 1945 hiess  Deutschland  Deutsches Reich. Im Jahre 1933 begann der Nationalsozialismus mit der Diktatur Hitlers. 1945 war der zweite Weltkrieg zu Ende.  Deutschland hatte den Krieg verloren, und die Alliierten (die USA, Grossbrittanien , Frankreich und die Sowjetunion) besetzten das Deutsche Reich. und teilten es in vier Besatzungszonen. Auch die Hauptstadt Berlin wurde geteilt. 1949 kam es zur Gründung von 2 deutschen Staaten : aus der sowjetischen Zone entstand die Deutsche Demokratische Republik
- ein sozialistischer Staat, und aus den drei westlischen Zonen enstand die Bundesrepublik Deutschland – ein demokratischer Staat. 1961 schloss die Regierung der DDR alle Grenzen und baute eine Mauer  zwischen Ost-  und Westberlin. Die Teilung Deutschlands in die beiden Staaten  - BRD und DDR hielt bis zum 3. Oktober 1990. An diesem Tag wurde die DDR mit der BRD wieder vereinigt. Die Berliner Mauer wurde niedergerissen. Der 3. Oktober ist det Tag der Deutschen Einheit.

Heute ist die BRD eine parlamentarische Demokratie. An der Spitze der deutschen Regierung steht der Bundeskanzler. Meistens ist er der Vertreter der stärksten Partei. Die stärkste Partei ist CDU. Das Staatsoberhaupt ist der Bundespräsident , der auf 5 Jahre gewählt wird.
Die BRD besteht aus 16 Bundesländern, davon sind 3 Stadtstaaten: Berlin, Hamburg und Bremen. Jedes Bundesland hat eigene Regierung und eigenes Parlament. Die Parlamente
heissen  Landtage.
Die Amtssprache ist Deutsch. Sehr beliebt sind verschiedene Dialekte: Bayrisch, Hessisch, Plattdeutsch, Schwäbisch.
Die Nationalflagge bilden drei Streifen – schwarz – rot – gelb. Das Bundeswappen bildet das Adlerweibchen im goldenen Schild.

Die Hauptstadt der BRD ist Berlin (3,3 Mio Einwohner). Berlin ist eine Stadt mit interessanten Sehenswürdigkeiten. Es sind u.a. das Schloss Charlottenburg und das Brandenburger Tor. Viele Baudenkmäler befinden sich  in der Strasse „Unter den Linden“.
Es sind z.B. die Humboldt-Universität und die Staatsoper. Das Zentrum des ehemaligen Ostberlin war der Alexanderplatz. Nicht weit von hier gibt es das Rote Rathaus und den Fernsehturm, der 365 m hoch ist. Oben befindet sich ein Telecafé.  Berlin wird oft Mussenstadt genannt. Das bekannteste Museum ist das Pergamonmuseum.  

Die BRD ist ein hochetwickeltes Industrieland. Bedeutend für ihre Wirtschaft ist die Mitgliedschaft in der Europäischen Gemeinschaft (EG).
Als Industrieland ist sie auf den Handel angewiesen , denn die Rohstoffe müssen eingeführt werden. In der BRD werden nur Kohle, Eisenerz und Steinsalz gefördert.
Die führenden Industriezweige sind: die chemische Industrie (erzeugt vor allem Medikamente und Kunstoffe), die Maschinenbauindustrie (es werden die Maschinen aller Art hergestellt), die Automobilindustrie, von gro  er Bedeutung ist die elektronische Industrie. Die Uhrenindustrie , feinmechanische und optische Industrie nehmen international eine Spitzenstellung ein. Sehr entwickelt sind auch die Textil-, Bekleidungs- und Nahrungsindutrie.
Auch die Landwirtschaft wird sehr intensiv betrieben. Man baut Getreide, Kartoffeln, Zuckerrübe, Wein an. Die Tierzucht konzentriert sich auf Rinder und Schweine.

In Deutschland wurden viele bekannte Persönlichkeiten geboren:

- die Schriftsteller Schiller, Goethe, Gebrüder Grimm, Heinrich  Mann, Thomas Mann, Remarque, Brecht, Grass, Simmel usw.,
- die Musiker Bach, Händel, Wagner, Beethoven, Schumann, Strauss,
- Johannes Gutenberg ist als Erfinder des Buchdrucks bekannt,
- Johannes Kepler war der bekannte Physiker und Mathematiker,
- Heinrich Schliemann, der berühmte Archäologe , entdeckte Troja und die Paläste von Mykene,
- Robert Koch – Arzt und  Nobelpreisträger für Medizin ist als Entdecker des Tuberkuloseerregers bekannt,
- W.C.Röntgen ist  Entdecker der „X-Strahlen“, Nobelpreisträger für Physik,
- Albert Einstein – Nobelpreisträger für Physik, weltberühmt machte ihn seine Relativitätstheorie.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 4.5)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.020