Unsere Wohnung

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec studak
Typ práce: Referát
Dátum: 14.02.2008
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 803 slov
Počet zobrazení: 7 963
Tlačení: 361
Uložení: 393
Praktické!

Iveta wohnt noch bei ihren Eltern. Sie wohnen in der Stadt T. in einem Hochhaus. Dort haben sie eine geräumige Vierzimmerwohnung mit einer Gesamtfläche von 96 m2. Ihre Wohnung befindet sich im dritten Stock. Ausser der Diele, dem Schlafzimmer, Wohnzimmer und zwei Kinderzimmern gehören noch Küche, Badezimmer, Toilette und ein Balkon dazu. Im Erdgeschoss haben sie einen kleinen Keller. Im Haus gibt es einen Aufzug.

Von der Diele führen die Türen in die Küche, das Schlafzimmer und Wohnzimmer. Durch das Wohnzimmer kommt man in die Kindezimmer. Zwei Türen führen auf den Balkon.

Das Wohnzimmer ist praktisch und beguem eingerichtet. Sie haben dort eine Sitzgarnitur, einen Wandschrank mit Büchern, ein Konferenztischchen, vier Lehnstühle und eine Couch. Neben der Couch ist eine Stehlampe. Die Möbel sind glatt und poliert. Der Teppich auf dem Fussboden ist gelb und mit der braunen Farbe der Möbel abgestimmt. In der Ecke gegenüber der Couch steht ein Fernseher. Die Wände sind bemalt und mit Bildern verziert.

Ivetas Zimmer liegt neben dem Wohnzimmer. Es ist ein kleines Zimmer von 4 x 4 m. Sie hat es nach eigenem Geschmack einrichten können. Gleich vor dem Fenster befindet sich ein Schreibtisch, auf dem eine Tischlampe steht. Rechts vom Tisch ist ein Bücherregal, wo ihre Bücher und ihre Hefte liegen. In der Ecke links der Tür ist eine Couch, daneben steht ein Schrank. Die Wände sind tapeziert und mit einigen Postern und Fotos beklebt. Im ganzen Zimmer ist ein Teppichboden.

Das zweite Kinderzimmer  gehört ihrem Bruder Peter. Er ist furchtbar unordentlich. Bei ihm liegen manchmal Hosen, Pullis und Zeitschriften durcheinander auf der Couch.

Kontrollfragen:
1. Wo wohnen Sie? / in einem Dorf, in der Vorstadt, in der Stadtmitte../
2. In was für einem Haus wohnen Sie ? / Einfamilienhaus, Hochhaus, Miethaus/
3. In welchem Stock befindet sich Ihre Wohnung?
4. Machen Sie eine Skizze Ihrer Wohnung und erzählen Sie über Ihre Wohnverhältnisse.

5. Hat Ihre Wohnung einen Balkon? Wohin führen die Fenster?
6. Was alles haben Sie im Wohnzimmer?/ auf dem Fussboden, an den Wänden, an den Fenstern/. Ist die Wohnung bemalt oder tapeziert? Welche Möbel und Einrichtungen haben Sie im Wohnzimmer? – e Sitzgarnitur, e Schrankwand, r Couchtisch, Stühle, Lehnstühle, r Fernsehapparat, r Leuchter, e Stehlampe, e Wandlampe, s Sofa.....
7. Was haben Sie in der Küche? – s Küchenregal, s Spülbecken, r Küchenschrank, r Backofen, s Glaskeramikkochfeld, e Arbeitfläche, r Dunstabzug, r Gas-, Elektro- Microwellenherd, e Küchengeräte – r Elektrokessel, r Toaster, e Küchenmaschine, r Mixer, e Spülmaschine, r Brotschneider...
8. Was haben Sie im Schlafzimmer? / s Bett, r Nachttisch, r Kleiderschrank, r Spiegel, r Wecker, e Kommode, t Frisiertisch../
9. Was haben Sie im Baderaum? / e Wanne, s Waschbecken, e Dusche
10. Wie helfen Sie den Eltern zu Hause? – einkaufen, aufräumen, Staub wischen, Blumen giessen, Staub saugen,
11. Wenn Sie einen Garten haben, was machen Sie dort? / Unkraut jäten, umgraben, begiessen, ernten, Obst pflücken,  säen

Das Wohnen in der Stadt und auf dem Lande; Vorteile, Nachteile
In der Stadt wohnt man meistens in Hochhäusern oder Wohnbloks mit 3 – 13 Stockwerke. Die Leute kennen einander nicht, höchstens ihre nächsten Nachbarn. In den Städten gibt es zu viel Lärm, verschmutzte Luft, überall schmutzig,  Hektik und Staus, man muss alles kaufen, man hat wenig Bewegung. Manchen Leuten fehlen gute freundliche Beziehungen. Trotzdem ist alles bei der Hand: die Poliklinik, Vergnügungszentren, Sporteinrichtungen, viele Geschäfte.
 Das Wohnen auf dem Lande ist ruhiger und billiger. Die meisten Leute wohnen im eigenen Haus. Zu dem Haus gehört gewöhnlich ein Stück Garten  und so kann man Obst und Gemüse selber anbauen. Wenn  man Bastler ist, kann man in eigenem Haus dem Hobby besser nachgehen. In die Schule, ins Kino, Theater muss man mit dem Zug oder Bus in die nächste Stadt fahren.

Wohnungsprobleme

Viele Leute sind arbeitslos geworden. Die Kosten für die Heizung, das Wasser und den elektrischen Strom steigen. Viele Familien fragen sich, ob sie sich auf die Dauer die Wohnung noch leisten können. Die jungen Leute finden oft keine Wohnung, die sie bezahlen können. Sie bleiben zu Hause bei der Familie. Neue billigere Wohnungen werden nicht gebaut, weil es sich nicht lohnt. Es kommt noch hinzu, dass die alten Leute nicht aus ihren grossen Wohnungen ausziehen.  Das Ergebniss: Die jungen Leute sind enttäuscht.

Eigene Vorstellungen über das Wohnen
- ein freistehendes grösseres Haus auf einem grösseren Grundstück, mit Schwimmbad, mit Kamin, mit grossen Räumen, Fussboden-Heizung
- im eigenen Haus, nach eigenem Plan gebaut, mehr Zimmer, grosser Hobbyraum, grosse Küche, Garage, bessere Ausstattung, ruhigere Gegend mit ein bißchen Natur.
- ich würde mir ein Haus bauen lassen, mit einem Architekten zusammenarbeiten, am Stadtrand einer Grossstadt, die Innenausstattung würde ich selber übernehmen, ich würde mich im modernen Stil einrichten.
- in einem grossen geräumigen Bauernhaus, wo man viel basteln kann und viel Leute einladen kann.
- ein schönes Haus am Waldrand würde ich bauen, grosse Wohnräume, alte Bauernmöbel , Wiese mit Pferden, Obstgarten.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 7.5)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.015