Slovná zásoba - Menschliche Beziehungen

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec danogif
Typ práce: Ťahák
Dátum: 25.05.2008
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 1 016 slov
Počet zobrazení: 7 729
Tlačení: 506
Uložení: 504
Praktické!

a) Menschliche Beziehungen in der Schule und in der Familie, unter Nachbarn, Generationsbeziehungen:
die menschlichen Beziehungen: eine wichtige Rolle spielen, im Kreise der Familie leben, die Familie schützen, die Familie bilden, beeinflussen, die Kontakte mit anderen gleichaltrigen Menschen, die Kinder im Kindergarten, die Schüler mit den Mitschülern, die Studenten mit Kommilitonen und die Erwachsenen, im Büro, das Motto „Leben und leben lassen" - so denken und handeln, niemandem weh tun, niemanden belei-digen, sich entschuldigen, über das Problem diskutieren, die Fehler korrigieren;

In der Schule: sich mit anderen Mitschülern treffen, „sonnige" aber auch .regnerische" Tage erleben, die Klasse als kleine Familie, das Zusammenhalten, sich respektieren, sich gegenseitig helfen, im Rahmen der Klasse verschiedene Probleme und Konflikte lösen, die Cliquen, sich gruppieren, das Geschlecht - im gewissen Alter eine große Rolle spielen, die Solidarität, die Rivalität, die Eifersucht;

In der Familie: die Beziehungen auf verschiedenen Ebenen, zwischen Eltern und Kindern, nach dem Studium, nach der Hochzeit, zwischen den Großeltern und Enkelkindern - eine ganz andere Beziehung, die Enkelkinder verwöhnen, nicht erzieherisch sein;

negative Beziehungen, ein Elternteil - kein Vorbild für die Kinder, Alkoholiker sein, süchtig sein, die Probleme nach der Scheidung haben, die Schlägereien, das Misshandeln, der Missbrauch, das Opfer das ganze Leben begleiten, die Streitereien in der Familie (wegen Erbschaft oder Finanzen), mehrere Generationen unter einem Dach;

unter den Nachbarn: verschieden, die Konflikte, egal sein, im Familienhaus oder im Hochhaus zusammen-leben, zu laut sein, die Hausordnung nicht respektieren, die Ordnung im Haus nicht halten, kleine Kinder oder die Haustiere des Nachbars, die Kleinigkeiten stören - zu größeren Problemen anwachsen, an ältere Menschen denken, einsam und vergessen leben; tolerant sein, gegenseitig den anderen respektieren, die Konflikte meiden, sich zu Hause wohl und angenehm fühlen, das Gleiche auch dem anderen gönnen; die Generationsprobleme: zwischen den Erwachsenen und Jugendlichen, andere Denkweise, Kriterien, Wünsche, Erfahrung der beiden Generationen, der Wunsch der Eltern - andere Freunde oder Partner für ihre Kinder, die Kinder bei der Wahl des Studiums beeinflussen, die Eltern andere Klamotten an ihren Kindern sehen möchten, Respekt und Horchen verlangen, nach eigener Erfahrung handeln, keine gemeinsame Sprache finden, die Revolte durchsetzen, das Benehmen überlegen, der Ausweg liegt in der Kommunikation und Toleranz, die Eltern als Vorbild für die Jugendlichen, die Jugendlichen - oft empfindlicher als die Erwachsenen denken, die Gefühle hinter einer Maske verstecken, in der Clique viel offener sein, schwer über gewisse Themen mit der älteren Generation zu sprechen;

b) die Freundschaft und die Liebe:

das Leben ohne Liebe - sich schwer vorstellen, die Freunde, die Werte der Freundschaft selbst bestimmen, sich die Freunde sorgfältig aussuchen, die Freundschaft entwickeln, alle Attribute dieser Beziehung erfüllen, ein guter Freund in guten und in schlechten Zeiten, nicht viel erzählen, gut zuhören können, das Wort halten, eine gemeinsame Sprache sprechen, sich ohne ein Wort zu sagen verstehen, in echte Freundschaft eigene Initiative investieren, die beste Investition unseres Lebens; den besten Freund verlieren, der andere - die Argumente oder die Erklärung nicht hören, für eine Freundschaft viel riskieren, den ersten Schritt zur Erhaltung der Freundschaft machen, Fehler machen, eine zweite Chance bekommen; die Freundschaft in Liebe verwandeln, sich nach Nähe und Zärtlichkeit sehnen, die erste Verliebtheit, die Eheliebe, die Liebe zu den Kindern, zu unseren Nächsten, Werte und Schönheit der Liebe, die Form der Partnerschaft, die gleichen Rechte und Pflichten, die Toleranz und die Fähigkeit des Zusammenlebens zweier Geschlechter, mit der Liebe und den Gefühlen nicht spielen, der Einfluss, die Motivation, positiv handeln, denken und menschlich sein;

die Freunde treffen, die Feste feiern: sich zu Hause, im Garten, in der Arbeit, in der Schule, in der Stadt, im Cafe, im Restaurant, beim Sport oder bei Bekannten treffen, zusammen erzählen, plaudert und quatschen, relaxen, etwas Ernstes lösen, Pläne für die Zukunft schmieden, der Anlass zum Treffen auch ein Fest sein können, der Namenstag, der Geburtsteg, die Hochzeit, die Taufe, die Promotion, das Weihnachten, die Ostern, die Einweihung einer neuen Wohnung, das Begräbnis, sich von uns lieben Personen verabschieden müssen; die Feste mit Musik, gutem Essen und guten Getränken feiern, in einer Disko feiern, Partys, Pubs und Klubs besuchen;

c) das Niveau der Gesellschaft:
charakteristisch durch viele Komponente, das Sozialsystem, die medizinische Fürsorge, das Schulwesen, das kulturelle Leben, nicht nur gesunde Menschen, krank oder behindert zur Welt kommen, behindert durch einen Autounfall sein, den Rollstuhl brauchen, blinde Menschen, die Probleme mit der Bewegung haben, diese Menschen finden nur schwer eine Arbeitsstelle, vom Staat sehr schlecht finanziell unterstützt sein, die süchtigen Menschen, die Alkohol- und Drogensüchtigen, die Gambler, die Spielsüchtigen, den Sinn für die Verantwortung verlieren, für Alkohol und Drogen alles tun, oft arbeitslos, nicht regelmäßig zur Arbeit gehen, unverantwortlich sein, das Geld knapper sein, die Familie kaputt gehen, stehlen, prostituieren, im Gefängnis landen, eine kostenlose Entziehungskur absolvieren, sehr teuer, die Kranken respektieren die Bedingungen der Einrichtung, die Patienten die Kur unterbrechen, nicht mitarbeiten, eine weitere Behandlung von eigenem Geld bezahlen, lange Wartelisten, die Zahl der süchtigen Menschen wachsen;
die Obdachlosen: sich an krimineller Tätigkeit beteiligen, die Stadtbewohner und die Touristen belästigen, die Wohnung verlieren, die Miete nicht zahlen, nach der Scheidung nicht mehr in der Wohnung bleiben dür-fen;

d) negative Erscheinungen:
im Vordergrund - der Konsum, das Image, die Oberflächlichkeit, das Geld, die Macht wichtiger als die Menschlichkeit, die Fürsorge, das Verständnis, aggressive Autofahrer treffen, aggressiv handein, die Skinheads, die Menschen anderer Rasse und Hautfarbe verfolgen, aggressive Sportfans in dem Fußball oder Eishockeystadion, egoistisch sein, zur Schikane oder zum Mobing führen; die gleichgültigen Menschen, keine eigene Meinung sagen, sich nicht engagieren, gefährliche und unver-antwortliche Handlung bei der Misshandlung der Kinder, dem Tyrannisieren der Familienmitglieder, den ras-sistischen Angriffen;

e) die Gesetze, die Verfassung, die Rechte und die Pflichten garantieren, die Gesetze respektieren, mit einer rechtlichen Strafe rechnen, die Konflikte In der Gesellschaft hängen auch mit der Politik des Staates zusammenhängen, der Staat sich um seine Bewohner kümmern, den Menschen die Arbeitsplätze sichern, das Sozialsystem regeln, sich um die Kinder, Kranke, Schüler und Studenten, Arbeiter und Rentner kümmern, die Konflikte lösen, die ökonomische Situation, positiv oder negativ das Niveau des Staates beeinflussen, die Arbeitslosigkeit bedeutet die Unzufriedenheit der Bewohner, von der Unterstützung leben; die Nationalminderheiten, die Verfassung, das Recht auf eigene Sprache, Schulen, Presse, Fernseh- und Rundfunksendungen sichern, die Juristischen Probleme in der Kompetenz des Gerichts sein.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 4.6)


Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.024