Meine Heimat

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec riko
Typ práce: Maturita
Dátum: 29.07.2008
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 1 233 slov
Počet zobrazení: 6 624
Tlačení: 413
Uložení: 532
Praktické!

„Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sonder wo man verstanden wird.“
Christian Morgenstern
„Dein heim kann dir die Welt ersetzen, doch nie die Welt dein Heim.“
Alter Spruch
„In der Welt ein Heim, im Heim eine Welt.“
Sprichwort
Was bedeutet mir meine Heimat?
 
Die Slowakei ist meine Heimat und bedeutet für mich sehr viel, weil ich hier geboren und auch erwachsen bin, und ich habe hier Familie und viele Freunde. Obwohl ich meine Heimat liebe, möchte ich im Ausland arbeiten (mindestens für ein paar Jahre), weil unsere Ökonomik und Arbeitsbedingungen nicht so gut sind. Aber trotzdem wird die Slowakei immer meine Heimat bleiben.
 
a) Lage und Bevölkerung
 
Allgemeine Infomationen:
 
Benennung: Slowakische Republik
Fläche:  49 039 Quadratmeterr
Grenze mit:  Österreich, Ungarn, Ukraine, Tschechischen Republik, Poland
Enwohnerzahl:  5,4 Milionen
Nationalität: Ungarn, Roma, Tschechen, Ukrainen, Deutsche und Ruthenen (Rusín)
Haupstadt: Bratislava
Verwaltung: 8 Bezirke
Währung:  Slowakische Krone
Naturschütze:  dolomit, magnesit, Edelmetale, Eisenerz (žel. ruda), Braunkohle, Kupfer (meď)
Klima:  besteht aus einer Mishung von kontinentalen und ozeanischen Klimazonen mit 4 Jahreszeiten
Sprache: die Amtssprache (úradný jazyk) ist Slowakisch und in der Industrie und Außenhandel spricht Englisch und Deutsch
Religion: Mehrheit - die romisch – katholischen Gläubigen
  Andere - die protestantische, griechischkatholische, ortodoxe, hebräische Gläubigen
Staatsfeiertage:  1. Januar  Gründungstag der SR
  6. Januar  heilige 3 Könige
  März – April Karfreitag und Osternmontag
  1. Mai Fest der Arbeit
  5. Juli die heiligen Cyrillus und Methodius
  29. august Gedenktag des Slowakischennationalaufstandes
  1. september Jahrestag der Erklärung der Verfassung der Slowakei
  15. septeber  Schmerzensmutter Maria
  1. november Allerheiligen
  17. november Studententag
  24.-26. Dezember  Weinachten
 
b)  Städte, die man erleben müsste
-  die Slowakei kann einem Ausländer fast alles anbieten, außer dem Meer
-  herrliche Natur (Wälder, Berge, Wildtiere, Pflanzen,…)
-  historische Denkmäler – Schlösser, Burgen, Kastelle, Freilichtmuseum - skanzen (mit damaliger - vtedajší Einrichtung)
-  Museen, Ausstellungen, Galerien zur Aufbewahrung der Volkskunst
-  meist besuchte Gebiete bei uns sind: Spiš, Liptov, Orava, das Tatra – Gebiet
 
Die slowakische Volkkunst
-  mitte Volkkunst gehört die Slowakei zu den interessanten Ländern Europas
-  ein Besucher kann bei uns bewundern:
a)  herrliche Trachten
b) Stickereien
c)  Holzschnitzerei
-  hat eine lange Tradition, heute werden die Pfeifen, Schäferexte (valašky), Holzgefässe, Denkmäler, religiöse Charakters nur als Souvenirs erzeugt
d) Keramikerzeugnisse
-  hochgeschätzt ist die handgemalte Keramik aus Pozdišovce und Modra
e)  Volkslieder, Volkstänze
-  jedes Jahr werden in verschiedenen Gebieten der Slowakei die Folklorfestivals veranstaltet und die Tradition der Lieder (Gras-, Hirten-, Wiegen-, Hochzeitslieder) und Tänze zubewahren (zu erhalten)
f) volksstümliche Architektur
-  volkstümliche Architektur kann man in Bergdörfern und Freilicht (exteriér) Čičmany, Vlkolínec, müssen bewundern
g)  Musikinstrumente
-  Blassinstrumente – die Fujara ist sehr bekannt
 
Was bietet uns die Slowakei?
-  die Slowakei, ein kleines Land im Herzen Europas, von dem viele nicht wissen, wo es liegt, das oftmals mit Slowenien verwechselt wird, befindet sich mitten in Europa
-  die geografische Mitte Europas liegt in der Mittelslowakei in der Nähe von Kremnica Bane/ Krahule
-  die Landschaften sind sehr schön und vielfältig, es gibt viele Tiefebenen, Wänden, Wasserläufe ( z. B: die Donau, Hron, Váh, Ipeľ), Täler (údolia), Hochgebirge, schöne Flüsse, Teiche (rybník), Seen, Hügellandschaften (vrchoviny), Mittelgebirge …
-  die Meisten Touristen wollen die Hauptstadt Bratislava sehen
-  da gibt es auch die Kurorte und Heilbäder, zum Beispiel Piešťany und Trenčianske Teplice.
-  wir haben vielen Burgen und Schlössern wie Bojnice und Topolčianky, wie auch die Burgruinen Spiš – der Zipserburg ist der größte in Mitteleuropa und Čachtice
-  die bedeutendsten Gebirgszüge sind: die Hohe und die Niedere Tatra, die Große und die Kleine Fatra
-  der höchste Gipfel der SR heiβt Gerlach spitzer mit 2632 Meter
-  bei uns befindet sich auch die Tropsteinhöhlen und Eizhöhlen, z. B. Domica, Demänovská und Dobšinská
 
-  wir gehören zu den Industrieländern, unseres Wirtschaftssystem hat sich in den letzen Jahren zu einer Markwirtschaft entwickelt. Die wichtigsten Industriezweige sind der Maschinenbau – und Metallindustrie, dann die Holz- , Glas- , Textilindustrie ...
 
Bratislava – unsere Hauptstadt
-  unsere Hauptstadt befindet sich Südvesten der Slowakei
-  sie liegt an beiden Unfern der Donau an der historischen Kreuzung der alten Handelswege
-  sie hat etwa 450 000 Einwohner
-  Bratislava ist das kulturelle, wirtschaftliche und politische Zentrum der Slowakei, der Sitz der Regierung und des Parlaments, hier befindet sich auch die Ministerien
-  nach dem Jahre 1945 entstand in Bratislava eine moderne Industrie, Schulen, Kulturellen- und Sporteinrichtungen und auf der rechten Seite der Donau eine ganze neue Stadt Petržalka
-  trotzdem verlor die Stadt Bratislava nicht ihren historischen Zauber (čaro)
-  ihre romantischen alten Gassen (uličky) mit den herzlichen alten Gebäude und historischen Denkmälern verzaubern (očarúvajú) die Besucher
-  über der Stadt steht eine bekannte vierekige (štvorhranný) Burg
-  die Touristen besuchen:  a) das alte Stadtzentrum mit dem Rathaus
  b) Michaelertor
  c) Nationaltheater
  d) Kapuzinerkirche
  e) Haus zum guten Hirten
  f)  Primatialpalast
  g) Grasalkovitchpalast - der Sitz des Präsidenter
  h) der Dom St. Martin - aus den dreizehnten Jahrhundert
-  im Jahre 1465 wurde hier die erste Universität - Academia Istropolitana Gegründet
-  hier befindet sich auch mehre Musseen
-  der Bekannteste Betrieb ist des chemische Betrieb - Slovnaft, dann Schokoladenfabrik – Figaro
-  Bratislava hat viele Mittel- und Hochschulle, zum Beispiel die Komensky Universität, Technische, Ökonomische Universität
-  in Bratislava ist auch ein groβer Hafen und Flughafen
-  Bratislava ist nicht nur eine alte historische Stadt sondern auch eine schöne moderne Stadt
 
Kurorte der Slowakei:
 
In der Slowakei entspringen mehr als 1300 Mineral-, Thermalquellen. Manche von ihnen sind unikater Zusammenfassung.  Viele Mineralquellen sind einige weltbekannte Thermalbaden. Zu den bekannten gehören: Bardejov, Číž, Dudince, Korytnica, Nový Smokovec, Piešťany, Rajecké Teplice, Turčianske Teplice, Turčianske Teplice, Smrdáky, Vyšné Ružbachy, …
 
Die andere slowakische Städte:
 
- in der Slowakische Republik befinden sich viele Städte
 
Komárno
-  es befindet sich bei dem Fluß Donau
-  die durch ihren Stadplatz bekannt ist
-  in diesem Stadtplatz jede europänische Natzionalität oder der Staates von Europa ist vermittelst mit architektonischem Baustein oder mit dem Bau äußern
 
Pezinok, Častá, Modra
-  das sind die Städte, wo die Weinrebe angebaut wird
-  Modra ist auch durch ihre sehr schönen Keramik bekannt
Trnava
-  befindet sich in der wesstliche Slowakei
-  sie ist unsere älteste Stadt - die Slowaker nennen diese Stadt auch den slowakischen Rom
Piešťany
-  bei der Stadt Piešťany ist die Burg Čachtice
-  die Burg ist sehr bekannt für die Sage über die Frau von Čachtice - sie badete sich im Blut junger Frauen
Banská Bystrica
-  sie befindet sich in der Mitte der Slowakei
-  sehr bekannt ist die Universität von Matej Bel
-  in der Nähe gibt es die Stadt Zvolen mit einem schönen Schloß
Martin
-  hier ist unsere nationäles und kulturelles Gebäude – Matica slovenská gebaut
Košice
-  da gibt es Dom heilige Alžbeta
-  Košice hat wunderschönen Stadtplatz
Bardejov
-  ist eine bekannte Kurort
 
c) Bräuche, Sitten, Traditionen
Die slowakische Nationalküche
-  sehr bekannt sind Halušky – „Spätzle“ – eine Mehlspelse aus Mehl, Wasser, geriebene Kartoffeln, Ei, Salz
-  es wird gegessen mit Schafkäse, Topfen (tvaroh), Speckgrieben
„Pirohy“ – Teigtaschen gefüllt mit Kartoffeln und Brimse, Marmelade
-  zu Weinachten ist die Sauerkrautsuppe mit Steinpilzen mit panierten Karpfen gerichtet
Lokša – Mehlspeise mit Mohn Nüssen, Rosinen und Zucker alles mit heißem Milch begossen
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 4.1)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.050