Ich und mein Handy

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: denaley
Typ práce: Referát
Dátum: 25.01.2009
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 418 slov
Počet zobrazení: 8 977
Tlačení: 530
Uložení: 538
Praktické!
Die Statistik hat erzogt, dass die Mehrheit der Deutschen sich ein Leben ohne Handy vorstellen kann. Die Zeiten sind offenbar vorbei, wenn das Handy als ein wichtiges Statussymbol war. Fast alle Befragten (97 Prozent) müssen nicht immer das neueste Modell besitzen, trotzdem rund die Hälfte aller Handybesitzer, die brauchen immer erreichbar zu sein, schaltet ihr Mobiltelefon nachts und zu bestimmten Anlässen aus. Nur 37 Prozent den Befragten sind permanent auf Empfang. Vor allem bei den Jüngeren erzeugt ein abgeschaltetes Handy ein mumilges Gefühl. Die Aussage, dass ein Leben ohne Handy ist für sie nicht mehr vorstellbar ist, lehnten über 70 Prozent der Handybesizter ab.

Aber nur 28 Prozent der Befragten gaben zu,
ihren Altag ohne den Mobiltelefon gar nicht mehr bawältigen können. Dieses Ergebnis ist nicht überraschend, weil niemand gibt gerne zu, dass er von etwas abhängig ist. Es ist nicht so weit, wenn wir haben noch den Anrufbeantworter benutzt. Einerseits es war besser, weil die Leute pünktich waren, anderseits man konnte nicht alles schnell erledigen oder wenn man etwas unbedingt brachte, hatte Pech. Wenn man ein Handy hat, ist weniger im Stress als die andere oder er kann auch mehr im Stress sein, weil die Leute ihm immer anfufen.Was kann mann eigentlich auf dem Handy machen und wozu kann man es haben? Man kann natürlich telefonieren, SMS | MMS Nachrichten schicken, Audio aufnehmen, Musik hören, einen Internet Anschluss haben oder auch fotografieren.

Das Handy hat schon bei einigem Situationen als Zeuge viel geholfen oder die Unfälle gelöscht. Es ist schon passiert, dass man hat jemandem das Leben geratten dank den Mobiltelefon. Zum schlechten Seiten des Handy gehört zum Biespiel, dass die Wissenschafter festgestellten, das die Wälle sind zellschädigend. Man hat wenig Privat. Wenn man im Bus telefoniert, andere Reisende lauschen ihm und es ist ganz unangenehm. Manchmal kann es die Leute stören, weil er zu laut spricht. Dazu gehört auch die Abhängigkeit. Die Handybesitzer können nicht ohne das Handy existieren. Die monatliche Mobiltelefon-Rechnung im Durchschnitt in Deutschland ist 11-20 Euro. In den niedrigen Kosten überwiegen und benutzen das Handy die Frauen (bis 20 Euro).

Vielleicht sind die Frauen mehr sparsammer als die Männer. In den höheren Kosten bezahlen mehr die Männer (von 21- über 100 Euro). Ich finde, dass ich ohne den Mobiltelefon leben kann, aber es wäre schwerer für mich. Ich würde mich mulmig fühlen, ob jemand mir braucht oder nicht. Ttrotzdem würde ich mich daran gewöhnen. Ich finde zeitlich anspruchsvoll alles persönlich zu erledigen. Also ich bin zufrieden, dass ich ihn habe.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1


Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.019