Kunst und Kultur

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Dievča kata
Typ práce: Referát
Dátum: 27.05.2009
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 1 962 slov
Počet zobrazení: 15 365
Tlačení: 618
Uložení: 585
Praktické!

Kultur und Kunst leiten uns ganzen Leben und spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Unsere Gesellschaft bietet uns viele Möglichkeiten am Kulturleben sowie viele Kunstwerke. Fűr jeden von uns ist aber Kunstergebnis oder Kulturleben etwas anderes, sowie auch die Kunst, obwohl es grosse Menge von Leute interessiert. Jemand kann sich für Theater begeistern, ander bevorzugt die Musik.
 
Obwohl Kunst da zum Lehren und Unterhalten ist, nur wir können sagen, wie wichtig ist das im unseren inneren Leben. Ob wir wirklich sehr gern die Werke von einem Plastiker oder Maler bewundern, ob wir uns für Graffiti interessieren oder wir einfach die Farben kombinieren zu können wollen. Aus der praktischen Seite ist aber Kunst nutzlos und wertlos. Denn danke der Kunst werden wir nicht angegessen, angezogen oder heil. Aber die Aufgabe von Kunst ist unsere Phantasie/das Vorstellungsvermögen zu stimulieren, versucht uns dem Plastiker oder Maler besser zu verstehen.
 
Kunst: Kunstwerken sind das Spiegelbild der Zeit, in der die geschaffen wurden und sprechen unsere Sinne und Gefühle an. Wenn wir eine Vorstellung oder ein Konzert besuchen, haben wir ein Kunsterlebnis. Die Kunst schaffen Leute mit besonderen Fähigkeiten, mit Begabung (Sänger, Maler). Nicht alle von uns waren mit der Begabung und dem Talent geboren, Vorstellungen zu machen oder Kunstwerke erstellen.
1.  Die Einige, die diesen Talent haben, arbeiten als Schauspieler, Spielleiter Regisseur, Orches-terleiter/Dirigent, Musikant, Maler, Bildhauer/ Plastiker, Schriftsteller.
2.  Die Mehrzahl bildet die Bevölkerung, die diese Kunstwerke entgegennehmen.
3.  Und dritte Gruppe ist von den Kritiker gebildet, die diese Werke würdigen/bewerten. Aber die Künstler interessieren sich, oder sollten sich nicht zu viel um Kritik interessieren. Wenn sie nur die Kunst machen, die gut eingestuft war, würde hier keine Kunst mehr.

Im Allgemeinen Kunst ist zusammenfassende Bezeichnung für:
· Literatur: Novelle, Bibliographie, Drama, Gedichte, Märchen, Romane...
· Die darstellenden Künsten: Musik, Theater, Tanz (Standardtanze: Walzer, Tango, Polka; lateinamerikanische: Jive, Rumba, Cha-Cha; moderne); andere Vorstellungsarten: Musical, Konzerte, Oper, Ballet...
· Die bildende Künsten: Malerei, Plastik, Grafik, Architektur
 
Kultur: Kultur ist ein breiter Begriff, Kunst ist nur ein Teil davon. Es existiert in der Gesellschaft in verschiedenen Formen: Esskultur, Wohnkultur und Sprachkultur. Als Unkultur bezeichnen man unartiges Benehmen, freche Sprache, Kriege, Diebstähle... Kultur bereichert uns, also es spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle.
Jeder von uns liebt seinen Kulturleben und ohne Kultur kann man nicht leben. Kultur hängt vor allem von die Menschen ab. Sie ist auch so alt, wie die Gemeinschaft. Erste Andeutungen der Kultur waren schon im Altertum, wenn die Leute die Ehrenmale oder die Pyramide gebaut haben. Diese Bauwerke haben bis jetzt übergelebt, sie sind schön und haben groβen Wert, deswegen Leute diese Orte gern besuchen.
Auβerdem kennen wir auch die Kunstwerke von den weltbekannten Autoren. Das sind vor allem Bilder und Statuen, wie zum Beispiel Mona Lisa von Leonardo da Vinci und Statue von Davids von Michalangelo. Sie sind in den bekannten Museen ausgestellt. Aber zur Kultur gehören nicht nur Bau- und Kunstwerke, sondern auch die Nationalgerichten, Literatur und die LeuteKünstler.
 
 Kultur hat 2 Bedeutungen:
1)  Gruppe von Leute mit den selben Zugriffe und Meinungen,
2)   Kultur represäntieren kunstliche Vorstellungen und Vorstellungen und Ausstellungen in den Museen, Gallerien; Kino, Theater, Konzerte.
 
Slowakische Kunst und Kultur: auch Slowakei hat viele Vertreter, die bekannt und erfolgreich sind:
· Theaterspieler: Jozef Kroner, A. Bagar (DAB); D. Cinkota, Z. Furková, A. Gáborová, C. Kassai, D. Mórová, K. Olasová, M. Paveleková, E. Pavlíková, S. Šuvadová, Z. Studenková;
 
· Filmschauspieler oder Unterhalter Ján Kroner, S. Dančiak, E. Horváth, A. Hryc, J. Kukura, M. Lasica, J. Satinský, M. Noga, R. Piško, M. Kramár, P. Marcin; R. Pomajbo, E. Bindas, D. Dangl, I. Gogál, L. Haverl. Viele von diese Leute sehen wir auch in TV-Programme.
 
· Bekannte sind auch Opernsänger Peter Dvorský, Martin Babjak und Martin Malachovský.
 
· Stadt Medzilaborce ist bekannt danke dem Andy Warhol und seine Pop Art Werke. Sein Geburtsname war Andrej Warhola, den er später amerikanisierte. Seine Eltern waren Immigranten aus dem Dorf Miková bei Medzilaborce in die USA. Er kokettierte gern seinem Geburtsdatum und verjüngte sich auf den Jahrgang 1930, manchmal sogar auf 1933. Aber er war geboren im Jahr 1928 in Pittsburg. Hier studierte er Gebrauchsgrafik und machte seinen Abschluss in Malerei und Design. In NYC hatte er wichtige Einzelausstellung, aber immer als Grafiker, nicht als bildender Künstler. Seine bekannteste Werke sind z. B. Campbell's Soup Dozen, Marilyn Monroe, Mona Lisa, Pink Mao, Che Guevara, oder seinen eigenen Porträt. Er arbeitete auch als Produzent und Regisseur von mehreren Filme. Im Jahr 1987 verstarb Warhol unter bis heute ungeklärten Umständen an den Komplika-tionen einer Gallenblasenoperation im New York Hospital.
 
· Musikbands & Sänger haben Erfolg: No Name, Elán, Desmod, IMT Smile, Žbirka, R. Müller. Desmod – meine beliebteste slowakische Musikband. Es war im Jahr 1996 in Nitra gegründet als Metalband, sie spielten auch Heavy Metal und Punk, aber jetzt ist seiner Stil melodischer Rock. Der Name von diese Formation kommt aus einen Fledermaus, der Desmod heisst. Diese Band hat 5 Mitglieder (Dušan Minka, Rišo Synčák, Rišo Nagy, Ján Škorec), der bekannteste ist aber der Sänger Mário Kollár als Kuly genannt (Spitzname). Der Manager des Bands ist Michal Kožuch, bekannter Rundfunkmoderator von Radio Max. Sie haben insgesamt 6 Albume hergegeben, die neuste ist „Kyvadlo“ (s Pendel), andere sind „Uhol pohľadu“ (der Winkel des Blicks), „Skupinová terapia“ (die Gruppentherapie), „Derylov svet“ (die Welt von Deryl), „Mám chuť“ (Ich habe die Lust) und der erste CD war „001“. Diese Band hat mehrere Musikpreise gewonnen – die Statuette von Aurel, Zlatý Slávik (Goldene Nachtigall), Zlatá platňa (Goldene Platte), Kuly hat auch OTO – er ist Persönlichkeit von der Fernsehbildröhre. Desmod macht auch seine Tours in der Slowakei sowie auch in Tschechien und sie sind schon regelmässige Musikteilnehmer von den Sommerfestivale.
 
· Auch slowakische Schriftsteller sind für unsere Kultur wichtig: B.S. Timrava, J. Botto, J. Hollý, P.O. Hviezdoslav, J. Kostra, M. Rúfus, M. Válek, F. Hečko, D. Tatarka, R. Jašík, V. Šikula.
 
Kulturelle Möglichkeiten in Nitra: Kreissstadt, gehört zu den ältesten Städten in der Slowakei, reiche Historie (Fürstentum von Pribina, Grossmährisches Reich). In der Unterstadt: das Stadthaus (Sitz des Nitrauer Museums), die Puppenbühne, AB Theater (Vorstellungen: Testosterón, Statky-zmätky, Agáta hľadá prácu, Divotvorný hrniec, 2+2=5, Portia Coughlanová.., TV-Sendungen: Dereš, Uragán); Oberstadt: das Burgareal mit dem Burg, die Kathedrale, 3 Kirchen, Kleine & Grosse Seminar, das Haus mit einer Steinbüste des Riesen Atlanta, die Statue des Pribina, die Statuengruppe Konstantin und Metod. Unter der Burg: Park, Fussballstadion, Wintersporthalle, Freibad, Kulturhaus PKO (Bälle), Ausstellung Agrokomplex (Messe), Fuss-gängerzone, Bibliotheken, Museen (Ponitrianske múzeum, Slowakisches Landwirtschaftliche Museum, r Zug), Gallerien (Nitraer Gallerie, Kleine Gallerie Akcent), Kinos Restaurants, Hotels, Geschäfte... Jetzt sind beliebte auch grosse moderne Einkaufzentren mit Geschäfte, Kinos und andere Räume zur Unterhaltung. Für Leute, die tanzen gern, gibt es einige Discos in Nitra (Pulso, Baracuda, Rio). In der Synagoge gibt es ab und zu Vorstellungen, Konzerte oder Vernissagen...
 
Ich und Kunst & Kultur: Für mich bedeut Kunst besonders gute Musik zu hören oder Film zu sehen. Aber ich bewundere Luete, die bilden können und machen etwas für Kunst.
 
R Schon als Kind wollte ich immer Malen und ich male immer noch sehr gern (Unterhaltung, Entspannung). Am meistens habe ich Panorama gamalt. Jetzt bevorzuge ich immer noch Natur, am meistens die Vorschlag von Garten. Mich fasciniert architektur. Ich wollte immer als die Garten-architektin arbeiten.
 
R  Ich muss eingestehen, dass ich nur wenig lese. Ich kann mir keine Zeit daran finden. Manchmal muss ich obligatorische Literatur lesen aber sonst bevorzuge ich die Artikel in den Zeitstrifte und Zeitungen. Wir haben zu Hause ganz grosse Bibliothek. Es besteht aus verschiedene Romane, aber meine eigene Sammlung bilden Enzyklopädien, Wörterbücher und Bilderbücher. Wenn ich etwas lese, muss das wirklich interessant sein, ich habe sehr gern die Bücher in Fremdsprache. Sehr hat mir Harry Potter gefallen. Oft leihe mir etwas in der Stadtbibliothek aus, am meistens wenn ich etwas in der Schule brauche. Ich habe keinen beliebten Schrifftsteller, aber die letzte Buch, die ich gelesen habe, 100 Jahre der Einsamkeit von G.G. Márquez hat mir sehr gefallen. Wenn ich die Zeit haben werde, möchte ich noch etwas von ihm lesen.
 
R  Ich liebe Musik. Es ist für mich sehr wichtig. Zu Hause habe ich im Computer viel Musik, die jeder Tag höre. Nachmittags, wenn ich nach Hause komme, schalte ich das Radio direkt ein. Ich liebe Trancemusik. Es ist eine ganz spezielle Art von moderner Musik. Hier gibt es keine Sängere oder Musikband – diese Musikkomponisten heissen DJs. Für mich ist sehr schwer zu sagen, welcher DJ mein beliebtester ist. Die sind viele. Aber ich bevorzuge DJ Tiesto, Paul van Dyk und Armin van Buuren. Vorher war ich Samstags immer in der Disco. Jetzt ist das für mich interessant nicht mehr. Ab und zu gehe ich mit meine Freunde aber auf verschiedene Trance- und Technoparties in Nitra, aber vor allem in Bratislava, Brno oder Prag. Ich war auch auf Streetparade in Zürich letzter Sommer. hHier tantzt man aber etwas anderes, als am Ball oder an der Hochzeit und, leider, ich kenne keine moderne sowie auch klassische Tänze. An der Grundschule lernte ich Gitarre spielen. Es war für mich sehr interessant und ich denke ich war ganz gut darin, aber dann musste ich aufhören. Jetzt spiele ich kein Musikinstrument, aber ich denke, ich würde das noch schaffen Gitarre spielen.
 
R  Ab und zu gehe ich auch ins Kino. Das letzte Mal habe ich mit meiner Schwester film Da Vinci Code gesehen. Es war sehr interessant. Ich bevorzuge DVDs, die ich zu Hause sehen kann. Ich habe sehr gern Thriller und Komödie. Horror ist für mich nicht interessant. Im Moment meine beliebteste Serien sind Prison Break, Lost, Doktor House und Die jungen ärtzte.
 
R   Wenn ich die Möglichkeit habe, besuche ich auch das Theater. Ich war in Nitra und in Bratislava im Theater. Ich War dort mit unserer Klasse. Wir waren das letzte Mal in Bratislava in P. O. Hviezdoslav Theater. Die Vortellung war von John Steinbeck. Noch nie habe ich Oper oder Operette besucht. Es ist für mich überhaupt nicht interessant, sowie auch Ballet.
 
R Nur selten besuche ich die Galerien, dazu habe ich wirklich nur wenig Zeit. Wenn ich aber die Ferien habe, finde ich immer Zeit alle bekannte Museen, Denkmäler oder Sehenswürdigkeiten zu besuchen. So war das in Wien, London, Nottingham, Birmingham, Oxford oder in den mehreren schweizerischen Städte. Ich bevorzuge die Sehenskeiten in den Städte von Meer.
 
Ob wir reiches kulturelles Leben haben oder nicht, hängt von unseren Interessen und Hobbys, sowie auch von dem Platz wo wir leben. Auf dem Dorf oder im kleinen Stadt gibt es nur wenige Möglichkeiten zur Verfügung. Alle Vorstellungen sind am meisten im Kulturhaus eingestellten. Im Gegenteil die grosse Städte disponieren mit viele Plätze, die ermöglichen Kulturverhältnisse zu verbessern.
 
Obwohl kulturelles Leben kostet etwas Geld (Eintrittskarten – Kino, Theater, Oper...), wir sollten darin investieren. Denn danke der Musik, Film, Theater oder Werke von bildende Künsten und andere verbessern und machen unseres Leben schöner und mehr interessant. Kultur aufruft unsere Phantasie, beeinflusst uns positiv und bringt ins unseren Leben die Vergnügung und den Trost sowie auch hilft unsere Horizonte zu verbreiten.


Unsere Gesellschaft bieten viele Möglichkeiten. Es gibt aber Leute, die wenig über die Kultur wissen und sie sehen zumindest fern: die Hitparade, die Sportschau und die Ziehung der Lottozahlen. Sie lesen Zeitunge aus aller Welt und gehen zum Fußballspiel. Kulturmensch liest freiwillig ein Buch pro Jahr. Er geht ab und zu ins Kino, besucht zweimal im Jahr das Theater oder Musical. Kultivierter Mensch besitzt ein Theaterabonnement. Er ist dabei, wenn eine Galerie eröffnet wird.
 
Es gibt viele Sache, die unseren Körper nähren; einige Sache, die unseren Geist nähren; aber nur Kunst kann unsere Phatasie nähren.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 7.6)


Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.015