Freizeit, Hobbys, Lebensstil

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Dievča kata
Typ práce: Referát
Dátum: 28.05.2009
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 971 slov
Počet zobrazení: 14 235
Tlačení: 673
Uložení: 603
Praktické!

FREIZEIT: ist ein Ausgleich zur Arbeit und zur Schule. Diese Zeit kann man frei einteilen uad gestalten. Sie soll der kőrperlichen und geistigen Erholung dienen. Nach dem Stress in der Arbeit oder Schule ist diese Entspannung fűr alle wichtig. Jeder verbringt seine Freizeit anders.

Die Interessen: kőnnen mit dem Beruf zusarnmenhängen oder aus ganz anderer Ecke sein. Man kann sich fűr Sport. Musik, Musikinstrurnente, Mode oder Bűcher interessieren. Oder man kann seine Freizeit mit Kartenspielen oder Rätzel verbringen. Man kann Rad fahren, am Motorrad basteln, sich versehiedenen Handarbeiten widmen oder Briefmarken, Postkarten oder anderes sammeln.
 
Die freizeitmőglichkeiten: Am Abend kann man ins Kino gehen, fernsehen oder Musik hőren. Freitag abend ist eine gute Zeit, um Freunde zu besuchen, mit ihnen zu grilien oder tanzen zu gehen. Am Samstag oder Sonntag kann man einen Wochenendausflug machen. z.B. eine Wanderung, eine Berg- oder Radtour. Jugendliche zelten auch gern. Es ist schőn, wenn íam Sonntagnachmittag die ganze Familie zusammen spazieren geht. Oder wenn ein Ehepaar zusammen im Garten arbeitet. Auch das Fotografieren ist eine schőne Freizeitbeschäftigung. Heute verbringen viele Kinder und Jugendliche ihre Freizeit mit Computerspielen. Man muss aber aufpassen, was man spielt. Es gibt lustige und interessante Computerspiele, aber leider auch sehr viele brutale. Zu viel Zeit vor dem Computer verbringen ist schiecht. Viele Jugendliche machen einen Tanzkurs. In der Freizeit kann man auch Mitglied in einem Verein oder Club sein, z.B. im Fussballverein. Nicht alie sind aktiv - manche sind nur Fans von einem Club und schauen sich gern ein Tennis- oder Fussballspiel an. Freizeit ist fűr alle wíchtig., aber man muss sie sinnvoll nűtzen.

Die organisierte Freizeit:
In den Schulen: In manchen Schulen gibt es Sportvereine, bei denen sich jeder anmelden kann. Oder die Schuler haben die Mőglichkeit ein Musikinstrument zu lernen oder sich anders kűnstlerisch zu betätigen. Wer sich in der Fremdsprache verbessern mőchte, muss in eine Sprachschule gehen. Dort kann man bestimmte Zertifikate erwerben.
 
AUSSERSCHULISCHE AKTIVITäTEN: Wer eine Sprach- oder Musikschule besucht, muss regelmässig dorthin gehen. Das gilt auch fűr andere organisierte Aktivitäten (z.B. das Training in einem Sportverband, die Mitgliedschaft bei einer Volkstanzgruppe).
 
Arbeitsmőglichkeiten: Manche Jugendliche suchen sich einen Teilzeitiob, um ein wenig eigenes Geld zu verdienen. Sie betreuen Kinder, machen leichtere Arbeit in Supermarkten oder tragen Zeitungen und Werbeprospekte aus.
 
DIE individuelleN Freizeitmőglichkeiten: Die Freizeit nutzt man auch fűr persőnliche Hobbys; jeder bevorzugt andere.
Die Kunst: z.B. das Sammeln von Bildern, das Fotogafieren, das Filmen, das Malen von Bildern, die Keramík, das Ikebana und der Besuch von Ausstellungen und Kunstgallerien.
Die Musik: Auch mit Musik kann man die Freizeit gestalten. Besonders Jugendliche hőren gern moderne Musik. Víele spieien sogar selbst ein Instrument. Manche sind Mitglied in einer Band oder singen in einem Chor.
Die KuLTur: Am Wochenende besucht man gern ein rnodernes oder klassisches Konzert. Viele lieben auch das Tanzen uad unterhalten sich am Abend in der Disco. Oder sie gehen ins Theater oder ins Kino. Andere kőnnen sich am besten entspannen, wenn sie vor dem Bildschirm sitzen.
DAS LESEN: Viele Leute lesen, weil es entspannt und bildet uns. Es gibt Bűcher fűr Alle: Kinder-, Jugend-, Abenteuer-bűcher, Liebesromane, Krimis, Fachliteratur...
GESELLSCHAFTSSPIELE: Bekannte sind Schach, Kartenspiele, Quizspiele, Rätsellősen, Domino...
DER SPORT: Sport treiben ist sehr beliebt, das kann man in jedej Jahreszeit treiben, es dient dem Kőrper, verbessert die Kondition, kann man neue Leute kennen lernen z.B. – Fussball, Volleyball, Squash, Tennis, Joggen, Radfahren....
DER HAUSHALT: auch im Haushalt gib es Aktivitäten, die zum Hobby werden konnen: das Kochen, das Backen, die Gartenarbeit, der Anbau von Obst und Geműse, das Handwerken...
Die Natur: In die Natur zu gehen ist immer entspannend und hilft, vom Alltag abzuschalten. In den Sommermonaten gehen viele Menschen in den Wald um Pilze zu suchen. .
Die Handarbeiten: Wer seine eigenen Pullover strickt, kann damit seinen individuellen Geschmack und eigene Krearivitat zagen. Weitere Handarbeiten sind häkeln, sticken und nähen.
Das Sammeln: Műnzen, Briefmarken, Servietten, Ansichtskarten, Schlűsselhänger, Mineralien... sind die Dinge, die sehr beliebt  zum Sammeln sind.
Das Reisen: Man kann allein oder mit der Familie reisen, privat oder mit einem Reisebűro. Reisen ist zu jeder Jahreszeit mőglich: in den Ferien oder nur kurz am Wochenende. In den Ferien kann man ans Meer oder in die Berge fahren. Das Reisen bildet, man lernt dabei andere Regionen, Länder, Traditionen und Kulturen kennen.
Das STudium: Es gibt Leute, die auch in der Freizeit gern studieren. Mőglichenweise besuchen sie verschiedene Kurse.

FREIZEIT FRŰHER UND HEUTE: Die Freizeitaktivitäten haben sich mit der Zeit geändet. Frűher pflegten die Menschen die Folklore, gemainsam zu tanzen und zu singen. Zu Ostern und Weihnachten gab es Bräuche, die heute vergessen sind. Heute gehen die Jugendlichen am Wochenende lieber in die Disko. Heute sitzt man ganzen Tag in der Schule oder Arbeit, deshalb bevorzűgen die Leute Freizeitsaktivitäten mit Sport und Bewegung verbunden, viele gehen z.B. ins Fitnesszentrum oder schwimmen
 
Die Freizeitaktivitäten der unterschiedlichen Altersgruppen: Die Freizeitaktivitäten eines Menschen sind oft mit dem älter verbunden.
Kleine Kinder: z.B. haben besonderen Spas am Basteln und Singen. Sie haben auch viel Energie, die sie loswerden mussen. Deshalb ist es gut, wenn sie viel draussen sind und laufen kőnnen. Das hilft ihnen ruhiger und konzentrierter zu werden.
Die mitTlere Generation: sucht in den Freizeitaktivitäten den Ausgleich zur Arbeit. Sie relaxen gern, gehen Radfahren, um damit etwas fűr die Gesundheit machen. Manner sind oft in der Garage oder Werkstatt und reparieren Fahrräder oder kaputte Etekrogeräte.
Die RenTNer: haben die meiste Zeit sich ihren Hobbys zu widmen, etwas zu lesen, Musik zu hőren, Handarbeiten zu machen, im Garten zu arbeiten oder sich ihren Enkelkindern zu widmen. Oft haben sie Haustiere, um die sie sich kűmmern műssen. Auch Bewegung tut ihnen gut: Sie kűnnen wandern gehen, schwimmen, Radfahren...

FRAGEN:
Was ist die Freizeit?
Was bringt uns die Freizeit?
Die Arten von Freizeitaktivitäten. Was braucht man fűr verschiedene Freizeitsaktivitäten?
Meine Hobbys.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1


Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.017