Deutschland - Das Land, dessen Sprache ich lerne

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Dievča kata
Typ práce: Referát
Dátum: 28.05.2009
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 1 150 slov
Počet zobrazení: 14 265
Tlačení: 776
Uložení: 617
Praktické!

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer, főderativer und sozialer Rechtsstaat. Sie ist der grősste Staat in Mitteleuropa und das fűnftgrősste Land Europas.

ALLGEMEINE CHARAKTERISTIK:
Grősse: 360 000 km2
Die Einwohnerzahl: fast 80 Millionen
Haupfstadt: Berlin (Űber  Mill. Einwohner)
Gliederung: 16 Bundesländer
Die Währung: Euro
Das Kraftfahrzeugkennzeichen: D
Bundespräsident: Horst Kőhler
Bundeskanzlerin: Angela Merkel
Die Nationalflagge: 3 Streifen in schwarz-rot-gold/gelb
Das Bundeswappen: das schwarze Adlerweibchen im
Goldenen Schild
 
DIE LAGE: Die BRD liegt im Herzen Europas. Gemeinsame Grenzen hat sie mit 9 Nachbarstaaten. Die natűrlichen Grenzen bilden im Norden die Nordsee und Ostsee und im Sűden die Alpen. Im Norden grenzt Deutschland an Dänemark, im Westen an die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Frank-reich, im Sűden an die Schweiz, Ősterreich, im Osten an Polen und Tschechien. Die BRD erstreckt sich von der Nord- und Ostsee, wo es zahlreiche Insel gibt (Rűgen, Usedom, Fehmann, Sylt...) bis zu den Alpen.
 
DIE OBERFLäche: Die BRD gliedert sich in vier unterschiedliche Gebiete:
1) Die Norddeutsche Tiefebene: befindet sich im Norden. Die Mecklenburgische Seenplatte ist bekannt mit den grossen Seen wie Műritzer oder Schweriner See sind.
2) Das Deutsche Mittelgebirge: teilt sich in viele kleine Landschaftseinheiten – der Harz, der Thűringer Wald, das Erzgebirge, der Spessart, der Odenwald, der Schwarzwald, der Bayerische Wald...
3) Das Alpenvorland: es gibt da viele Seen – Ammersee, Starnbergersee, Chiemsee, Bodensee...
4) Die Deutschen Alpen: zwischen Bodensee und Berchtesgaden. Der hőchste Berg ist die Zugspitze 2962 m hoch. Auch da gibt es viele Seen (Walchensee, Tegernsee, Kőnigsee). Beliebte Wintersportzentren sind Oberammergau, Obersdorf und Garmisch Partenkirchen. Von hier aus fűhrt die Zahnradbahn auf die Zugspitze.
 
DIE FLŰSSE UND KANALE: Deutschalnd ist sehr wasserreich – der Rhein, die Elbe, die Donau, der Main, die Oder, die Weser, der Neckar... Sie sind schiffbar und fűr den Verkehr wichtig. Die wichtigste Kanäle sind der Rhein-Main-Donau Kanal und der Mittellandskanal.
 
Industrie und landwirtschaft: Deutschland ist ein Industriestaat. Hergestellt sind vor allem Computer, Autos, Elektrogeräte und chemische Produkte. Die BRD ist der drittgrősste Automobilproduzent der Welt – VW (Wolfsburg), Audi (Ingolstadt), BMW (Műnchen), Merzedes (Stuttgart). Die grőssten Industriezentren mit beisedelten Vororten nennt man Ballungsgebiete. Man baut Getreide, Kartoffeln, Zuckerrűben, Hopfen und Wein an. Von Bedeutung ist der Fischfang.
 
BEVŐLKERUNG: Die Deutschen gehőren verschiedennen alten Volkstämmen an (Friesen, Sachsen, Thűringer, Hessen, Franken, Alemanne, Bayern), sie sprechen alle Deutsch. Wenn sie jedoch Dialekt reden, versteht kaum einer den anderen. Deutschland gehőrt mit einer Bevőlkerungsdichte von 22 Menschen pro km2 zu den am dichtesten besiedelten Ländern Europas. Die Zahl der Ausländer ist 5,6 Mill.
 
STAATSAUFBAU: Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Die einzelnen Bundesländer haben weitgehende Autonomie, eigene Hauptstadt, Regierungen und Parlamente. Zum Beispiel sind die Polizisten, Lehrer, Richter und Beamten des Gesundheitswesens, des Umweltschutzes oder des Kulturbetirebes den Bundesländern unterstellt. Die Bundeswehr, der Zoll, die Eisenbahn, die Post sind Einrichtungen des Bundes. Die Parlamente heissen Landtage. Die grőssten Parteien sind: CDU, CSU, SPD, FDP und die Grűne.

BUNDESLänder:

1) Berlin - Stadtstaat Berlin
2) Hamburg - Stadtstaat Hamburg
3) Bremen - Stadtstaat Bremen
4) Schleswig - Holstein – Kiel
5) Niedersachsen – Hannover
6) Mecklenburg – Vorpommern – Schwerin
7) Nordhein – Westfalen – Dűsseldorf
8) Sachsen – Anhalt - Magdeburg
  9)  Brandenburg – Potsdam
10)  Saarland – Saarbrűcken
11)  Rheinland – Pfalz – Mainz
12)  Hessen – Wiesbaden
13)  Thűringen – Erfurt
14)  Sachsen – Dresden
15)  Baden – Wűrttemberg – Stuttgart
16)  Bayern – Műnchen

BERLIN: Berlin ist die grősste Stadt, ein Stadtstaat und die Hauptstadt der BRD. Es hat rund 3,4 Millionen Einwohner. Das Stadtzeichen ist ein schwarzer Bär. Nach dem 2. Weltkrieg wurde es in Berlin-Ost (DDR) und Berlin-West geteilt und im 1961 durch Berliner Mauer getrennt (bis 1989-1990). Heute ist Berlin eine attraktive Grossstadt, das Zentrum des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens.

Es gibt da zahlreiche Sehenswűrdigkeiten: der Alexanderplatz (das Zentrum des ehemaligen Ostberlin) mit Weltzeituhr (die die Zeit in allen grossen Städten der Welt zeigen), Fernsehturm (die Dominante der Stadt, 365 m hoch, oben befindet sich ein Café, das sich um die Achse dreht), das Rote Rathaus, die Strasse Unter den Linden (eine breite und lange Strasse mit viele Sehenswűrdigkeiten), Brandenburger Tor, die Staatsoper, die Humboldt Universität, das Museum der Deutschen Geschichte, verschiedene Botschaften, die Neue Wache, der Kurfűrstendamm (als KU-Damm genannt) mit der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, der Tiergarten (einer der schőnsten Parks in Europa) mit der Siegessäule, Rathaus Schőneberg, Schloss Charlottenburg, viele Theater und Museen (z.B. das Pergamonmuseum auf der Museuminsel)...
 
HAMBURG: der wichtigste Seehafen der BRD, Millionenstadt, ein grosser Aussenhandel- und Transitplatz, bekannt sind das Vergnűgungsviertel St. Pauli und das Wahrzeichen der Stadt – der schlanke Turm der Michaeliskirche.
 
MŰNCHEN: die Hauptstadt von Bayern, Millionenstadt, Zentrum der Wissenschaft und Forschung: Max Planck Institut, das Goethe Institut, die Universitäten, Sitz von BMW, Frauenkirche mit zwei Tűrmen, das neue Rathaus mit dem Glockenspiel, die alte Pinakothek (Galerie), Olympiazentrum, viele Bierbrauereien... Amfang Oktober findet hier das Oktoberfest statt – hier werden jedes Jahr 4 Millionen Liter Bier getrunken.
 
BREMEN: Bundesland, 5 m hoch Rolandsäule, die Statue der Bremer Stadtmusikanten (4 Tierfiguren nach dem Märchen von den Brűdern Grimm), das Rathaus.
 
FRANKFURT AM MEIN: das grősste Wirtschaftszentrum BRD, Sitz der Deutsche Bank, Frankfurter Bahnhof (der grősste in Europa), die grősste Buchmesse (findet da statt), der Dom (in dem wuren deutsche Kőnige und Kaiser gekrőnnt), 22 Museen, hier wurde J.W.Goethe geboren.
 
DRESDEN: die Hauptstadt von Sachsen, die Stadt der Kunst, Kunstsammlungen, Zwinger (Gemäldegalerie), die Baudenkmäler, die Semperoper, die Hofkirche
 
WEIMAR: hier lebten und wirkten mehrere humanistische Dichter, Komponisten und Philosophen. Diese Stadt wird als Stadt der Kunst und Musik genannt. Hier wirkten: Maler Lucas Cranach, Reformator Martin Luther, Philosoph J.G.Herder und die Komponisten Richard Strauss, Johann Sebastian Bach, Franz Liszt und J.W.Goethe und F. Schiller. Goethe interessierte sich fűr alles (Kunst, Wissenschaft, Literatur, Politik, Natur). In Weimar gibt es das Goethehaus (voll von seinen Sammlungen, da lebte und wirkte er siene Werke), Goethes Garten (er arbeitete dort, pflanzte seltene Bäume und Blumen), das Schillerhaus, das Goethe-Schiller Denkmal. Unweit von Weimar befindet sich das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald, wo heute eine Gedenkstätte fűr die Opfer des Faschismus ist.
 
DIE DEUTSCHE KŰCHE: Zum Frűhstűck isst man ein Butterbrot (die Brotscheiben sind ganz dűnn) mit Wurst oder Käse, manchmal Honig / Marmelade und trinkt man  Milch, Kakao, Tee oder Kaffee dazu. Zu Abend isst man meistens kalt – kalte Platte (versiedene Wurstsorten, Käse, gekochte Eier, Tomaten, Gurken, Salat), bekannte ist deutsche hausgemachte gewűrzte Leberwurst. Das Nationalgerisch heisst Eintopf (dass Essen in einem Topf gekocht – verschie-dene Fleischsorten, Geműse, Kartoffeln. Es ist eine dichte Suppe mit viel Geműse.), regionale Gerichte sind in Berlin Eisbein (varené bravčové kolienko) mit Sauerkraut, in Bayern Schweinschnitzel mit Kartoffelknődeln und trinkt man Bier, der Norddeutsche isst Fische und trinkt heissen Grog. Im Sommer schmeckt sehr gut die Kaltschale (kalte Obst-suppe z.B. aus Kirschen, Pflamen, Erdbeeren...).
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 8.1)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.042