Die Slowakei

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: studak
Typ práce: Referát
Dátum: 14.02.2008
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 317 slov
Počet zobrazení: 13 669
Tlačení: 554
Uložení: 545
Praktické!
Die Slowakische Republik entstand am 1. 1. 1993. Sie hat eine Fläche von 49 014 km2 und hat über 5,3 Millionen Einwohner. Unser Land ist reich an Naturschönheiten  und darum ist es ein beliebtes Reiseziel vieler ausländischen Touristen. Ausser Meer kann die Slowakei fast alle touristischen Attraktionen bieten: Flüssen und Seen, Bergseen in der Hohen Tatra, Stauseen wie z.B. Liptovská Mara, Mittelgebirge wie Kleine und Grosse Fatra, Hochgebirge – Hohe und Niedere Tatra, Schlösser und Burgen.

Die Touristen besuchen vor allem die Hohe und Niedere  Tatra. Sie können hier schöne Wanderungen machen oder Berge besteigen.  Einige Berge kann man auch mit der Seilbahn erreichen.

Welbekannt ist auch Eishöhle im Tal Demänová. Sehr gern besuchen die Touristen  Burgen, Schlösser und Kirchen, z.b,. die Trenschiner Burg, die Zipser Burg (Spišský hrad),  Bojnice, die Bratislavaer Burg, Oravský Podzámok, die Burgruine Čachtice usw.

Hochgeschätzt sind von Touristen die Kurorte.  Piešťany ist weltberühmtes Rheumabad, in Sliač heilt man Herzkrankheiten, in Štrbské Pleso Bronchitis, Asthma, Lungenerkrankungen. In Trenčianske Teplice  sind ähnliche Thermalquellen wie in Piešťany.

Viele Touristen besuchen gern die Hauptstadt der Slowakei  - Bratislava. Ihr beliebtes Reiseziel  sind die Bratislavaer Burg, Slavín, die Burg Devín, das Nationaltheater, das Alte Rathaus, der Sankt- Martins – Dom ...

Ausser Bratilsva besuchen die Touristen auch andere Städte:

- Trnava – diese Stadt wird slowakisches Rom genannt,  weil hier viele Kirchen sind.
- Banská Štiavnica – hier befinden sich das Geologiemuseum, das Museum der Türkenkriege
- Banská Bystrica – ist durch alte Paläste und Patrizienhäuser wie auch durch das Museum des Slowakischen Nationalaufstandes bekannt.
- Levoča – hier ist Sant – Jakobskirche mit dem Altar von Maister Paulus

Eine Gruppe der Sehenswürdigkeiten bilden die Schlösser und Kastelle, die der Adel aif dem Lande errichtete, wie z.B. das Jagdschlosss in Topoľčianky, das Schloss und Arboretum in Mlyňany, Schloss in Antol.

Als besonders interessant ist die volkstümliche Architektur. Typische Dörfer mit Volksachiterktur sind Ždiar, Čičmany und Vlkolínec.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1


Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE – Referáty, ťaháky, maturita:

0.014