Sitten und Bräuche in der Slowakei

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec primak (24)
Typ práce: Referát
Dátum: 18.10.2012
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 393 slov
Počet zobrazení: 6 149
Tlačení: 292
Uložení: 347
Praktické!

Sitten und Bräuche  in der Slowakei
Hochzeiten sind in der Slowakei ein großes Fest. Dies ist schon deshalb logisch, da die Slowakei ein streng katholisches Land ist. Groß heißt, dass es sich selten um weniger als 100 bis 150 Leute handelt, die zur Hochzeit eingeladen werden. Neben der gesamten Familie, die in der Slowakei meist sehr groß ist kommen auch alle Freunde, Arbeitskollegen und die Nachbarn. Zwar kommt es heute schon vor, dass Ehen geschieden werden. Doch gerade in ländlichen Gebieten sinkt durch eine Scheidung das Ansehen der betroffenen Familie.

Das Fest geht meist über zwei Tage. Bei slowakischen Hochzeiten wird viel getanzt. Die Stimmung ist ausgelassen und mit den etwas steifen deutschen Hochzeiten nicht zu vergleichen. Zu den bekanntesten Bräuchen gehören -  Prüfung des Bräutigams, Prüfung der Schwiegertochter, Reis, Verstreuen den Blumen, Schwelle, Entführung der Schwiegertochter, Brautjungfer, Gemeinsames Essen der Suppe, Zerbrechen des Tellers.

Prüfung des Bräutigams
Der Bräutigam hat vor der Schwelle eine Flasche Wein und das Scheit mit der Hacke vorbereitet. Wenn die Hacke genommen hat, war es ein gutes Signal. Er sollte ein guter Bauer werden. Aber wenn er die Flasche genommen hat, sollte Betrunkene werden.

Prüfung der Schwiegertochter

Wenn sie erstmals ins Haus gekommen ist, sollte sie den Boden kehren. Damit zeigt sie, dass sie eine gute Hausfrau sein will.

Reis
Die Gäste schütten den Reis über den Hochzeitspaar, damit das Ehepaar ganz viele Kindern haben wird.

Verstreuen den Blumen
Das ist  paganer Brauch von dem Ursprung. Die Nichten den Verlobten oder die Tochtern seinen Freunden gehen am Anfang des Hochzeitszug und sie verstreuen die Blumen. Die Blumen sollen die Göttin der Fruchtbarkeit anlocken.

Schwelle
Es ist ein symbolischer Anfang neues Lebens. Der Bräutigam trägt die Schwiegertochter über der Schwelle.

Entführung der Schwiegertochter

Die Freunden des Bräutigam entführen die Schwiegertochter. Er soll sie dann suchen. Wenn er sie nicht finden wird, soll er das Lösegeld bezahlen.

Brautjungfer

Das sind noch ledige Frauen. Sie begleiten Schwiegertochter in die Kirche. Sie sollten die bösen Gespenstern irreführen auch deshalb sind sie ähnlich wie die Schwiegertochter gekleidet.

Gemeinsames Essen der Suppe

Gemeinsames Essen der Suppe sollte die Mitarbeit zwischen dem Hochzeitspaar symbolisieren. Auch das, dass sie oft in der Zukunft alles teilen werden.

Zerbrechen des Tellers
Es bedeutet nicht nur das, dass die Splitter das Glück bringen, sondern auch die Erzeigung der Zusammenarbeit und der Harmonie, die dann in der Ehe sein würdet.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 0)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.014