Kunst und Kultur

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec sp-prace (11)
Typ práce: Referát
Dátum: 24.02.2008
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 1 190 slov
Počet zobrazení: 8 825
Tlačení: 470
Uložení: 538
Praktické!

Kunst und Kultur spielen in unserem Leben große Rolle. Zur Kultur gehören Musik hören, in der Disco tanzen, Buch lesen, zum Geburstag gratulieren, Gemälde ansehen, eine Kirche besichtigen, Theathervorstellungen, Bücherlesen, Zeitunge-, Zeitschrift-, Gedichtlesen, Kino besuchen, Museum, Galerie besuchen, Sport treiben, fern sehen aber auch Sprachkultur, Esskultur, Wohnkultur, wie und wo die Leute wohnen....
Dort gehören auch Freizeitaktivtitäten, wie kleiden sie sich, welche Bildungsmöglichkeiten haben, Ekologie, usw.

Kunst ist schöpferische gestaltende Tätigkeit des Menschen. Das ist auch Gesamtheit der Erzeugnisse dieser Tätigkeit. Man sagt über die Kunst über der Antike des Baroks des Klassicizmus des alten Orients.
Wir kennen abstrakte und realistische Kunst oder alte und neue Kunst.

Kunstwerke wurden von Menschen geschaffen, die besondere Fähigkeiten und großen Können auf einem Gebiet zeigten. Kunstwerke waren und sind etwas Besonderes, Einmaliges, etwas, das den höchsten ästhetische Ansprüchen entspricht. Sie sprechen unsere Sinne und Gefühle an und sind ein beeindruckendes Erlebniss. Sie spiegeln ihre eit wider, in der sie entstanden sind und drücken das spezifische Zeitgefühl aus, das der Künstler empfunden hat.

Die Stadt ist hauptsächlich ein Synonym für den Ort allen kulturellen Geschehens. Hier führen Messen, Festivals, Auftritte von Musik-, und Tanzgruppen, Ausstellungen bekannter Maler, Fotografen und anderer Künstler durch.
In den Städten gibt es Kinos und Theater. In den Städten haben wir auch verschiedene Sporteinrichtungen  zur Verfügung, z. B. Winterstadions, Schwimmbäder, Spielplätze, Tennsiplätze, Fitneßzentren usw.

Das Dorf hat nicht so viel kulturelle Möglichkeiten. Aber die Leute auf dem Land können jederzeit einen Ausflug und Spaziergänge in der Natur unternehmen oder Pilze sammeln usw.

Man zerbricht die Kunstarten, Kunstgattungen und Genres.
Zu den Kunstarten gehören: Literatur, Musik, darstellende Kunst, bildende Kunst, angewandte Kunst, Architektur.
Den Kunstarten zugeordnet sind die Kunstgattungen.
Zur Literatur gehören, z. B. – die Epik, die Lyrik, die Dramatik
                                             - alle Texte für Opern, Operetten, Filme.

Zur Musik gehören Instrumental- und Vokalmusik.
Zur darstellenden Kunst zählen: das Theater (Schauspiel), das Ballett, die Pantomime.

Gattungen der bildenden Kunst sind: Bildhauerei, Malerei, Graphik, künstlerische Formen der Architektur der angewandten und dekorativen Kunst.

In den einzelnen Kunstgattungen lassen sich zahlreiche Genres bestimmen.
Z. B. in der Lyrik: das Lied, die Hymne, die Ode...

in der Orchestermusik sind es: die Simfinie, der Marsch, der Schlager...
Unter Volkunst versteht man im volkentstandene und überlieferte künstlerische und kulturelle Werte. Dazu rechnen gestaltete Gegenstände des täglichen Lebens ebenso wie: Trachten, Volkstanz, Volkslied usw...

Zur Kunstart Musik gehören diese Kunstgattungen: klassische Musik, moderne Musik und Voklsmusik.

Zur klassischen Musik gehören:
Opernmusik, Simfonien, Oratorien, Kantaten, Serenaden, Kammermusik.

Zur modernen Musik gehören: Tanzmusik, Unterhaltungsmusik, Kuschelmusik/Schmusemusik, Hip hop, Techno, House, Pop, Rock…

Zur Volksmusik gehören:
Zimbelmusik, Blasmusik, Folkmusik.
  Meinem Herz ist Rock, Gotic-, Spead- und Symphonie Metal nah. Mir gefällt auch verschiedene moderne Musik, aber mir gefällt nicht Hip hop, Techno, House.

Meine Lieblingssänger ist Tobias Sammet und Vile Valo.
Meine Lieblingssängerin sind Tenoristin Tarja Turunen und Sopranistin Sharon den Adel. Meine Lieblingsgruppen sind Nightwish, Within Temptation, Edguy, Him… Diesen Sommer habe ich meine Liebligsgruppen Nightwish und Edguy gesehen. Ich habe ihre Autogramme gewonnen und dann habe ich an ihren Konzerten teilgenommen.

Ich höre Musiksendungen bei AZ Radio, Kiss Hady, Radio Jih und Radio OK. Ab und zu schaue ich auch Hitparade an.

Weitere Kunstart ist bildende Kunst. Zu dieser Kunstart gehört auch Malerei.
Die Malerei repräsentieren Gustav Klimt, Oskar Kokoschka, Leonardo da Vinci, Carl Spitzweg, Albrecht Dürer, Albín Brunovský und der deutsche Maler Lucas Cranach.

Zu den Vorstellern der Literatur gehören: Heiner Müller, Hermann Hesse, Bertold Brecht, Heinrich Heine oder der österreichische Jugendautor Ernst Ekker.

Zu den bekanntesten Bildhauern gehören der deutsche Bildhauer Ernst Barlach und der österreichische Bildhauer Raphael Donner.
Sehr bekannt ist auch der österreichische Architekt Friedensreich Hundertwasser.

Musik repräsentieren die bekannten Komponisten: Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Felix Mandelssohn – Bartholdy, Johann Strauss, Richard Wagner, Robert Schumann, Johannes Brahms, Gustav Mahler.

OSKAR KOKOSCHKA

Er reprezentierte den Expresionismus. Oskar war durch den Impressionismus beeinflusst. Er schuf farbige Stadtlandschaften. Er beeinflusste die europäische Kunst des 20. Jahrhunderts. Er wurde in Niederösterreich in der Goldschmiedtfamilie geboren.

Von 1905 bis 1909 besuchte er die Kunstgewerbeschule in Wien. Er wurde von Gustav Klimt und Vincent van Gogh beeinflusst. Er kontakte zu den Künstler der „Neuen Sezession.“

1911 – 1914 war er Assistent an der Wiener Kunstgewerbeschule. Er stellte seine Bilder aus. In Italien beeindruckten ihn die Werke Tintorettos. Hier entstand religiöse Bilder und Zeichnungen. In 1914 trat er den Kriegsdienst in der Kavallerie an.

Im I. Weltkrieg erlitt er eine Verletzung. 1919 – 1924 wurde er Professor der Kunstakademie in Dresden. 1924 – 1931 besuchte er Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Holland, England, Afrika, Vorderasien. Auf diesen Reisen entstanden Stadtansichten und Landschaften.
1934 emigrierte er nach Prag.

Die Nationalsozialisten diffamierten Kokoschka als „entarteten Künstler“ und beschlagnahmten 417 seiner Werke. In 1938 flüchtete er nach London. In 1947 nahm er englische Staatsbürgerschaft an. Er siedelte nach Villeneuve am Genfer See über. Oskar Kokoschka starb am 22. Februar 1980 im Montreux.

Kunst und Kultur spielen auch in meinem Leben große Rolle.
Zur Kultur gehören Musik hören, in der Disco tanzen, Buch lesen, zum Geburstag gratulieren, Gemälde ansehen, eine Kirche besichtigen, Theathervorstellungen, Bücherlesen, Zeitunge-, Zeitschrift-, Gedichtlesen, Kino besuchen, Museum, Galerie besuchen, Sport treiben, fern sehen aber auch Sprachkultur, Esskultur, Wohnkultur, wie und wo die Leute wohnen....
Dort gehören auch Freizeitaktivtitäten, wie kleiden sie sich, welche Bildungsmöglichkeiten haben, Ekologie, usw.

Ich habe Theaterspiele oder ich besuche sehr gern Kino. Ich wohne auf dem Dorf, deshalb gehe ich für kulturelles Leben in die Stadt.
Manchmal besuche ich die Theater. Wir fuhren mit dem Bus. Wir hatten die Karten bestellt. Ich sah viele Musicals, z. B. Hamlet von J. Ledecký, Beatles, Kleopatra, Krisař von D. Landa… und Schauspiele, z B. Der ideale Ehemann, Kleopatra…

Wenn ich Zeit habe, lese ich sehr gern eines guten Buch. Sehr gern lese ich Liebesromane. Diese Bücher fesseln meine Aufmerksamkeit. Liebesromanen helfen mir, mein Alter zu vergessen.
In meinem Regal liegen verschiedene Bücher, z. B. Lehrbücher, Liebesromane, Krimis, Atlas, Kochbücher, Märchen, Sagen, Wörterbücher, Fachbücher, Enzyklopedien, Zeitungen und Zeitschriften.  

Wir kennen die Bücher – Beletrie (Liebesromane, soziale Romanze, historische Romanze, gesellschaftliche Romanze, psychologische Romanze, Biographien, Autobiographien, Detektivromane, Sciencefiction), Fachbücher (Wörterbücher, Lehrbücher, Arbeitshefte, Enzyklopädien), Poesie – Gedichtsammlungen, Kinderbücher (Märchen, Sagen, Bilderbücher) und Zeitungen auch Zeitschriften.

Die Bücher dienen zum Lesen. Bücher können für Erziehung, Bildung, Unterhaltung, Selbstverteidigung verwendet werden. Bücher können noch als Spielzeug, Schlafmittel, Argument, Anleitung und Gewicht verwendet werden.

Das Deutschland ist bekannt mit vielen Kunststätten. Es gibt dort Heimatkundemuseum, großstädtische Kunsthalle, Museen, Ausstelungshäuser, Kunstmuseen. Man zählt rund 5600 Museen, 480 Ausstelungshäuser, rund 600 Kunstmuseen.
Die größten Gemäldegalerien befinden sich in Dresden, Berlin oder München.
Ihre Sammlungen gründen auf der Kunstleidenschaft und Sammellust der früheren deutschen Fürsten.

Die größten Museen befinden sich in Köln, Bonn, Frankfurt, München.
Einen Gipfel in der deutschen Museumslandschaft bildet: die historische Museumsinsel im Stadtteil Mitte (Berlin), die Museumskomplexe in Dahrem und Charlottenburg.

Einen regelrechten Museumsbauboon in Deutschland gab es in den achtziger und neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts. In 20. Jahrhundert entstanden die Museen in Franfurt am Main, das Museum für angewandte Kunst.
Zu den Höhepunkten der Museumsarchitektur in Deutschland gehören das Museum Ludwig in Köln, Gustav Peichels Bundeskunsthalle in Bonn und die Hamburger Kunsthalle von Oswald Mathias Ungers.
Zdroj: kissme
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 5.6)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.025