Bodensee

Cudzie jazyky » Nemčina

Autor: Chlapec studak
Typ práce: Referát
Dátum: 08.02.2014
Jazyk: Nemčina
Rozsah: 1 675 slov
Počet zobrazení: 2 020
Tlačení: 235
Uložení: 249
Praktické!

Bodensee
 
Der Name
Am Nordrand der Alpen, im Grenzgebiet von Deutschland, Österreich und der Schweiz, liegt der Bodensee. Mit einer Fläche von 539 Quadratkilometern ist er der drittgrößte Binnensee Mitteleuropas. Ein besonders schönes Stück dieser uralten Kulturlandschaft mit 18 Kilometern Seeufer gehört zu Bayern. Für den Landschaftsschutz und die Reinhaltung des Sees wurden in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen. Immerhin handelt es sich um eine der größten Trinkwasserreserven der Region. Gewachsene Ortschaften wie Nonnenhorn, Wasserburg und Lindau mit seinen Bürgerhäusern laden zu einem Besuch ein. Zugleich ist der Bodensee idealer Ausgangspunkt für Bergtouren und Wanderungen im nahen Allgäu, im österreichischen Bregenzerwald oder im schweizerischen Appenzellerland.
 
Lindau
Erlebniswerte sind in der heutigen Zeit besonders wichtig. Schöne Ferien, ein interessanter Ausflug oder die Teilnahme an einer Tagung in einem großartigen landschaftlichen Umfeld sind Erlebniswerte, die von den Gästen immer wieder verwirklicht werden möchten.
 
Die bayerische Insel – und Hafenstadt hat eine touristische Infrastruktur, die den Erlebnisansprüchen in vielen Facetten gerecht wird. Auch zwei Golfplätze und ein Spielcasino gehören dazu. Die Marionettenoper ist ein Geheimtipp, die Rund um – Segelnachtregatta ein einmaliges Erlebnis und die Lindauer Märchentage sind etwas Besonderes. Nachdem eine sympathische, menschliche Begegnung ebenfalls einen hohen Wert repräsentiert, freuen sich die Bürgerinnen und Bürger in Lindau auf ihre Gäste. Das „Erlebnis Lindau“ soll unvergesslich werden.
 
Seite 5: Konstanz
Die historische Stadt Konstanz zeigt sich ihren Gästen heute als lebendige Universitätsstadt mit einem reichhaltigen Freizeitangebot. Dabei hat Konstanz ihre Tradition als Stadt des Handels und der Kultur bis heute bewahrt und zahlreiche neue Facetten hinzugefügt. Im ältesten Stadtteil, der Niederburg mit ihren engen, verwinkelten Gassen, läßt sich das städtische Leben bis ins Mittelalter zurückverfolgen.
 
 Durch die einmalige Lage der Stadt am Bodensee und Rhein ist Konstanz der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region: ob über den Bodanrück Richtung Norden, dem Ufer des Untersees folgend nach Westen, entlang des schweizerischen Seeufers oder in Richtung Süden, vorbei an den Gipfeln der Ostschweizer Alpen. In den Sommermonaten verkehren die Schiffe der „Weißen Flotte“ und bieten ein ganz spezielles Ferienerlebnis auf dem Bodensee zwischen Schaffhausen und Bregenz. Auch für Wanderer und Radfahrer ist Konstanz ein idealer Ausgangspunkt für Touren. Ob ein gemütlicher Ausflug entlang des Seeufers, z. B. zur Insel Mainau, oder eine anspruchsvolle Tour mit dem Mountainbike in die Berge – von Konstanz aus sind alle Schwierigkeitsgrade machbar. Wer seinen Aufenthalt für kulturelle Erlebnisse reservieren möchte, der sollte sich die Angebote des Stadttheaters oder der Südwestdeutschen Philharmonie ansehen. Vier Museen decken ein breites Interessenspektrum ab.
Das Archäologische Landesmuseum bringt seinen Besuchern die Urgeschichte näher, im Rosgartenmuseum zeigt die Stadt interessante Einblicke in ihre Geschichte. Das Bodensee Naturmuseum im Sea Life Centre stellt die Flora und Fauna vor und im Hus-Haus wird das Leben und Wirken von Jan Hus gezeigt. Die Konstanzer Hochschulen mit ihren über 10.000 Studierenden bilden nicht nur das wissenschaftliche Rückgrat der Stadt, sie haben auch auf das Nachtleben in der Stadt Einfluß.
 
Was wären die zahllosen gemütlichen Lokale, Weinstuben, Cafés und Musikkneipen ohne sie! Während der Festsaison unter freiem Himmel verwandeln sich Plätze, Straßen und Hinterhöfe in gemütliche Weinlauben. Die Höhepunkte der Saison sind die Fasnacht, das Zeltfestival, das Weinfest, „Rock am See“,das Seenachtfest und das Oktoberfest am See. Auch sportlich betätigen kann man sich in der reizvollen Bodenseelandschaft in und um Konstanz: joggen, radfahren, segeln, surfen, schwimmen, rudern, Tennis spielen, wandern, klettern, reiten … Genießen auch Sie Ihren Aufenthalt bei uns auf Ihre persönlich bevorzugte Art.
 
Seite 6: Friedrichshafen
Friedrichshafen, zentral am Obersee gelegen, ist eine pulsierende Stadt voller Leben. Graf Zeppelin baute hier einst seine Luftschiffe. Nun können Sie mit dem Zeppelin Neuer Technologie unvergessliche Rundflüge genießen. Das Zeppelin Museum, das Schulmuseum, die barocke Schlosskirche und der Moleturm, aber auch das vielseitige Angebot an Veranstaltungen (von Rock-Konzerten mit 10.000 Besuchern über Klassik, Kabarett und Kleinkunst-Veranstaltungen) sind ein Besuch wert. Die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und das Urlaub aktiv – Programm (Landwege-Wasserwege-Luftwege mit Wassersport, Kartfahren, Nordic Walking, Ballonfahrten, Helikopterflüge u.v.m.) garantieren auch dem Aktivurlauber unvergessliche Tage. Für jeden Wunsch ist die geeignete Unterkunft geboten, sei es ein ****Hotel, eine Ferienwohnung, die Jugendherberge, der Camping- oder Wohnmobilstellplatz.
Mehrere Schwimm-, Frei- und Seebäder sowie ein Naturstrand stehen den „Wasserratten“ zur Verfügung. Die Altstadt bietet gute Einkaufsmöglichkeiten und unmittelbar vor der Stadt lädt eine einzigartige Naturlandschaft zum Wandern und Radfahren ein. Die Messe- und Zeppelinstadt erreichen Sie auch bequem mit der Bahn oder dem Flugzeug.
 
Seite 7: Meersburg
Reich an Kultur und Freizeitmöglichkeiten, das ist das romantische Städtchen Meersburg. Mit seiner imposanten Lage ebenso wie mit den historischen Gebäuden und verwinkelten Gassen der Altstadt gilt Meersburg als ein Juwel des europäischen Tourismus. Nicht zufällig gehört die Stadt zu den am meisten besuchten Zielen am Bodensee.

Dominiert wird die Stadt von zwei Schlössern, dem Alten Schloss aus dem Mittelalter und dem Neuen Schloss aus der Zeit des Barock. Ein Gang über die altehrwürdige Steigstrasse, über den Marktplatz und die Seepromenade in der Unterstadt lassen den Gast ein einmaliges Flair spüren und immer wieder neue Entdeckungen machen. Dabei zeigt die Stadt ihre beiden prägenden Gesichter. Einmal die auf dem steilen Molassefelsen erbaute Oberstadt und andererseits die sonnige, südländisch anmutende Unterstadt, die mit Palmen, Platanen und dem spiegelnden Wasser des Bodensees lockt. Sein heutiges Aussehen verdankt Meersburg hauptsächlich den Fürstbischöfen von Konstanz, die hier von 1526 bis 1803 ihre Residenz hatten. Weitsichtige Bürger entwickelten dann zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Fremdenverkehr, indem sie Traditionen pflegten, die baulichen Attraktionen renovierten und eine herausragende Gastlichkeit entwickelten. Somit wurde der Tourismus die Hauptsäule der wirtschaftlichen Entwicklung neben den traditionellen Gewerben Weinbau, Handwerk und Fischfang.

Die Gäste finden in Meersburg heute zahlreiche Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen in allen Kategorien und Preislagen. Neben dem vielseitigen kulturellen Angebot hat Meersburg auch eine Menge für den Aktivurlaub zu bieten. Z.B. Wassersport von Segeln bis Surfen und von Schwimmen bis Tauchen. Nicht zu vergessen die weit über die Grenzen der Stadt hinausbekannte Gastronomie, die in gemütlichen Restaurants, Gasthäusern und Weinstuben auf hohem Niveau gepflegt wird.
 
Bregenz
Im Herzen des Drei-Länder-Eck (Vorarlberg, Deutschland, Schweiz) gelegen, hat sich Bregenz als Kunst- und Kulturhauptstadt längst einen Namen gemacht. Nicht nur das: Bregenz liegt direkt am Bodensee. Die Landeshauptstadt Vorarlbergs liegt mit ihren 28.000 Einwohnern im Schnitt der Achse Mailand-München-Zürich – das Zentrum Mitteleuropas sozusagen. Ein echtes Einzelstück ist die Topologie von Bregenz: Im Westen begrenzt es der Bodensee, im Osten der Pfänder, der erste Berg der Alpen. Bregenz gilt auch als die erste Adresse in Sachen Freizeit- und Erholung. Sportlichen Aktivitäten sind keine Grenzen gesetzt. Der 1064 m hohe Pfänder ist Anziehungspunkt Nr. 1 und bietet gut ausgebaute Wanderwege und traumhafte Aussichtspunkte.
 
Überlingen
Willkommen in Überlingen – direkt im Herzen der ehemals freien Reichsstadt Überlingen, mit einer Vielzahl kultureller Sehenswürdigkeiten, legen die Ausflugsschiffe der Weißen Bodenseeflotte an. Hier herrscht pulsierendes Leben, südliches Ambiente und das Gefühl der Leichtigkeit. Sie können auch an ruhigen Sonnenplätzen den See genießen, in schmalen Gassen Kultur und Geschichte erleben oder die Natur rings herum erkunden. Besonders einladend sind die schöne und lange Uferpromenade und die Vielzahl an Parkanlagen. Schon sehr früh hat man sich hier auch mit Themen der Gesunderhaltung befasst. Mittlerweile kann Überlingen auf 50 Jahre Erfahrung als südlichstes Kneippheilbad Deutschlands bauen. Die im Herbst 2003 neu eröffnete Bodensee-Therme krönt das Gesundheitsangebot. Direkt am Seeufer gelegen, bringt die Bade- und Saunalandschaft ein Wohlgefühl für alle Sinne, mit gesundem Thermalwasser aus 1000 m Tiefe.
 
Radolfzell
In der „Cella Ratoldi“ liegt der Ursprung der Stadt Radolfzell. Dies war einst der Ruhesitz des Bischof Radolf von Verona, der in jungen Jahren im Kloster auf der nahen Insel Reichenau studierte. Er gründete, fasziniert von der landschaftlichen Schönheit, direkt am Seeufer das erste, eher bescheidene Kirchlein. Damit war der Grundstein für die heutige Stadt gelegt, die Dank ihrer alten Bausubstanz zu einem der reizvollsten Zentren am Bodensee zählt.

Bei einem Bummel in den ausgedehnten Fußgängerzonen merkt man, dass die Bürger besonders viel Wert auf Natur und Erhaltung ihres historischen Erbes legen. So lädt heute der einst wehrhafte Stadtgraben mit den historischen Türmen als schmucke Parkanlage zum Ausspannen ein. Imposante Bürger- und Adelshäuser wie die historische Stadtapotheke, die „Alte Forstei“, das Reichsritterschaftsgebäude oder das österreichische Schlösschen prägen das Stadtbild. Ein besonderes Schmuckstück sind die Fischer- und Bauernhäuser aus dem 18. Jahrhundert und die „Villa Windschief“ im „Grienen Winkel“. Über allem jedoch thront das Münster „Unserer Lieben Frau“, eine gotische Pfeilerbasilika.
 
Stockach
Stockach, Tor zum Bodensee – ruhige und zentrale Lage. Eingebettet in die reizvolle Natur, liegt Stockach 4 km vom westlichen Bodensee entfernt. Für Radtouristen gibt es den direkten Radweg von Stockach ans Seeufer. Durch die verkehrsgünstige Lage an der A 98 und B 31 ist Stockach ein idealer Ausgangsort zu den Ausflugszielen rund um den Bodensee. Der „Seehas“, die Zugverbindung Stockach-Radolfzell, bietet ebenfalls Anbindung an den Bodensee. Die gemütliche Stockacher Altstadt mit ihren schönen Häuserfassaden lädt ein, in Ruhe zu bummeln und zu genießen. Freizeiteinrichtungen: Stadtmuseum, Freibad, Hallenbad, Tennis- u. Fitnesspark mit Sauna. Besonderheiten: Stockacher Quellerlebniswege, Heidenhöhlen
 
Romanshorn
Eingebettet zwischen See und Wald ist Romanshorn der ideale Ausgangspunkt für Ihren Urlaub am Bodensee und die Entdeckung des Veloferienlandes Thurgau. Romanshorn liegt am internationalen Radweg rund um den Bodensee. Aber auch auf Inline-Skates kann man bequem am Ufer entlang viel Interessantes entdecken. Auf einem Horn in den See hinausgebaut, schlagen die Wellen von drei Seiten an die Ufer der „Stadt am Wasser“. In der ausgedehnten Hafenanlage erwartet Sie ein breites Wassersport-Angebot: Wasserskifahren, Rudern, Pedalo- und Motorbootvermietung, Segel- und Motorbootschulen, Törns, Erlebnistage im herrlichen Seebad mit Beach-Volleyball-Feld.
 
Rorschach
Willkommen in der Hafenstadt mit Herz! Rorschach empfängt seine Besucher mit einer Uferpromenade, die Schritt für Schritt für Abwechslung sorgt: Biergarten, Hafen, Kornhaus (Heimatmuseum), Bootsvermietung, Café, Wasserspiel, Spiel- und Liegewiesen. Sommergenießer finden Entspannung im Erlebnis-Schwimmbad direkt am See sowie in der einzigartigen „Badhütte“ (Pfahlbau von historischem Wert). Oder wie wär´s mit einem Einkaufsbummel in der Innenstadt rund um den malerischen Marktplatz? Spezialitätenrestaurants, Bars, Nightclubs und Übernachtungsmöglichkeiten vom preisgünstigen Mehrbettzimmer bis zur komfortablen Suite runden das Angebot ab.
Oboduj prácu: 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 (10-najlepšie, priemer: 0)

:: Prihlásenie



Založiť nové konto Pridať nový referát

Odporúčame

Cudzie jazyky » Nemčina

:: Aktuelle Wechselkurse Euro

:: KATEGÓRIE - Referáty, ťaháky, maturita:

0.015